Günstiger Ersatz

Spiegel-Reparatur Spiegel-Reparatur

Günstiger Ersatz

— 29.04.2002

Die sparsame Spiegel-Reparatur

Einmal nicht aufgepasst, schon ist der Außenspiegel hin. Halb so wild, unsere Spartipps helfen beim Ersatz auf die Sprünge.

Auto-Waschanlagen sind der natürliche Feind von Außenspiegeln. Nirgendwo sonst gehen mehr Gläser kaputt als zwischen den rotierenden Bürsten. Ob die Schuld beim Anlagebetreiber oder in der Sorglosigkeit des Fahrers liegt, sei dahingestellt. Sicher ist: Liegen die Scherben am Boden, ist der Frust groß.

Denn der Austausch kann mehrere hundert Mark kosten. Versicherungsfall? Ja, aber. Vollkasko zahlt immer, aber auch die Teilkasko zahlt Glasbruch und damit auch Spiegelglas - das Gehäuse aber nur, wenn es den Spiegel allein nicht gibt. Doch die Selbstbeteiligung ist meist höher als der Spiegelpreis. Ergo: Der unglückliche Fahrer zahlt aus eigener Tasche. Knallen aber im engen Baustellenbereich Außenspiegel aneinander, zahlt jeweils die Haftpflicht des Kontrahenten. Geld sparen und ohne Spiegel fahren? Das ist verboten, denn Außenspiegel sind vorgeschrieben (Paragraph 56 StVZO) und die Benutzung Pflicht (z.B. Paragraph 9 StVO). Wer sich nicht dran hält, riskiert ein Verwarngeld von bis zu 60 Mark.

Also reparieren, aber günstig. Denn wer nicht kopflos gleich den nächsten Markenhändler ansteuert, kann durch Preisvergleiche und Selbermachen richtig Geld sparen (siehe Galerie). So kostet beispielsweise der Außenspiegel für einen Opel Combo beim Händler rund 189 Mark. Als Zubehörteil dagegen sind nur knappe 90 Mark fällig.

Noch eine Möglichkeit: Bei einigen Typen lässt sich der Spiegelkopf einzeln tauschen oder sehr häufig nur das Glas wechseln. Beim Teilekauf also unbedingt nachfragen. Noch eine Lösung: Auf die alte Trägerplatte einen neuen Spiegel (vom Glaser) kleben. Das funktioniert aber nur bei einfachen Varianten ohne Heizung und ohne Wölbung. Achtung bei lackierten Spiegelgehäusen: Zum Teilepreis summiert sich in der Werkstatt noch Lackierarbeit (im Schnitt 100 Mark) hinzu. Für Selbermacher kein Thema - wozu gibt es Spraydosen?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.