AUTO BILD live beim Gymkhana Grid Finale 2015

Gymkhana Grid Finale 2015

— 25.10.2015

Block verliert und gewinnt

Was für eine Premiere für Ken Blocks Ford Escort MK2 RS beim Gymkhana Grid Finale in England! Das Auto gewinnt, doch Block verliert.

Laser schossen durch die Dunkelheit, Qualm stieg auf und der Geruch von verbranntem Gummi lag in der Luft. Dann stand es fest: Ken Block wurde im Finale des Gymkhana Grid 2015 am Sonntag von Dmitrij Sribnyj im Subaru Impreza geschlagen. Block hatte bereits am Samstag Pech. Er setzte seinen getunten 1965er Ford Mustang (850 PS) bei einsetzendem Regen gegen die Bande (Video unten). Doch Blocks Team konnte die Schäden an der Karosserie beheben. Später stand noch ein Getriebewechsel an. Besser lief es beim Finale der Hecktriebler. Dort setzte sich Blocks Team-Kollege Ryan Tuerck gegen Luke Woodham durch, der bereits zum zweiten Mal im Finale von Gymkhana Grid stand. Tuerck war in Ken Blocks neuem Ford Escort Mk2 RS angetreten. Der Oldtimer gab bei dem Event sein Debüt und begeisterte Fachleute und Zuschauer. Und mit dem Sieg seines neuen Gefährts, hat Block dann doch einen Gewinn gemacht.

Hintergrund zum Gymkhana Grid

Ken Block erzählte AUTO BILD vom zufälligen Erfolg.

Gymkhana kommt aus dem Reitsport, hat in diesem Fall aber nur etwas mit Pferdestärken zu tun. An Stelle von Einhufern, müssen beim Gymkhana-Motorsport hochgezüchtete Drift-Autos durch einen Hindernisparcours. Die Idee dahinter ist allerdings nicht ganz neu. Gymkhana gibt es in Japan, England und den USA bereits seit den 80er Jahren - jedoch hat davon außerhalb der Szene keiner Wind bekommen. Doch Youtube-Star und Rallye-Profi Ken Block arbeitet seit dem Jahr 2008 daran, diese Disziplin massentauglich zu machen. "Eigentlich war es ein Versehen", sagt Block in einem Interview mit AUTO BILD. Ursprünglich wollte er nur den sicheren Umgang mit dem Fahrzeug üben. Kann ja keiner ahnen, dass seine "Übungs"-Videos mittlerweile weltweit über 300 Millionen User angeklickt haben.

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich
AKTION: 20 €-Amazon-Gutschein bei jedem Abschluss bis zum 31.10.2016

Live mit AUTO BILD beim Gymkhana Grid Finale

Der Endgegner des Gymkhana Grid: Ken Block mit seinem Hoonicorn.

Während die ersten Filmchen noch recht unbemerkt blieben, schaffte Gymkhana Five 2012 den Durchbruch. Für das Video wurde extra ein Teil der Innenstadt von San Francisco gesperrt. Bisher gibt es sieben Teile und wir sehen demnächst den achten Clip. Doch die Videos waren Block nicht genug. Gymkhana sollte auch für jeden live erlebbar sein. Dazu erfand er Gymkhana Grid, ein KO-Rennen auf zwei identischen Hindernisparcours. Debüt hatte Gymkahana Grid 2013 bei den XGames in Los Angeles. Mit dem Finale am 24. und 25. Oktober 2015 in England fand bereits zum zweiten Mal das Gymkhana Grid in Europa statt. Die Endrunde 2014 war in Madrid.

AUTO BILD live beim Gymkhana Grid Finale 2015

Hier qualmen die Reifen: Dirften bei AUTO BILD

Die Arena heißt bei Gymkhana "Grid"

Die Arena: Das 100 mal 100 Meter große Grid.

Das Schlachtfeld ist das "Grid", ein 100 mal 100 Meter großes Areal mit Hindernissen, die oftmals von Sponsoren stammen, wie XXL-Schalensitze von Corbeau. Die Fahrer müssen die Strecken im Slalom, mit Drifts, Donuts und Achten durchqueren. Angetreten wird in drei Klassen: Allradantrieb (AWD), Hinterradantrieb (RWD) und Rallycross. Die Begegnungen werden ausgelost. Wer am schnellsten den Parcours fehlerfrei beendet, gewinnt und ist eine Runde weiter. Zum Abschluss müssen die Sieger aus den Klassen AWD und RWD gegen Drift-Stars wie Ken Block ran. Und wie wir dieses Jahr sahen, ist dieser Endgegner durchaus zu schlagen.

Mehr bildhübsche Biester von Monster Energy



Stichworte:

Driften Ken Block

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.