Gymkhana GRiD Finals: Madrid 2014

Gymkhana GRiD Finals: Madrid 2014

— 03.11.2014

Ken Block siegt in Madrid

Bei den Gymkhana GRiD Finals 2014 in Madrid setzte sich Ken Block im Finale der "Supercar-Klasse" gegen den Herausforderer Jake Archer durch.

Das Finale in der "Supercar-Klasse" entschied Block für sich. Jake Archer im Subaru kam auf den zweiten Platz.

Wenn es ums Driften geht, dann kommt niemand an Ken Block und seinem Fiesta vorbei! Beim europäischen Finale des Gymkhana Grid Events am 1. November 2014 siegte der US-amerikanische Rallye-Fahrer und Drift-Künstler vor den Augen der spanischen Fans im Finale in der "Supercar-Klasse" gegen Jake Archer. Archer war vergeblich im allradgetriebenen Subaru Impreza angetreten, um Block die Show zu stehlen. Die Sieges-Prämie über 10.000 Euro spendet Block an die "Keep A Breast Foundation", eine US-Organisation die über Präventionsmöglichkeiten und die Früherkennung bei Brustkrebs aufklärt. In der Klasse der heckgetriebenen Fahrzeuge siegte Luke Woodham, der im Finale seinen britischen Landsmann Adam Elder bezwingen konnte. In der Allrad-Klasse siegte der Gymkhana-Veteran Dmitrij Sribnjy vor Reinis Nitiss, der aufgrund von technischen Problemen aus dem Rennen ausschied.

Gymkhana 2014 Grid Finale in Madrid

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.