Formel 1 McLaren-Mercedes MP4-24

Hamilton testet Fernlenk-Renner

— 17.03.2009

VIDEO: Formel ferngesteuert

Weltmeister Lewis Hamilton testet den ersten ferngesteuerten Formel-1-Boliden. Ob die "Formel RC 1" Zukunft hat, steht in den Sternen – doch Hamilton ist begeistert. Inklusive Video!

Nach den wenig erfolgreichen Testtagen von Jerez und Barcelona will der Hauptsponsor von McLaren-Mercedes seinem Formel-1-Team hilfreich zur Seite stehen. Per Video bietet Vodafone den Mannen um Weltmeister Lewis Hamilton nicht ganz ernst gemeinte Hilfe an. Aber vielleicht liegt die Zukunft der Topspeed-Klasse während der Finanz- und Weltwirtschaftskrise wirklich in der Formel RC 1 (Formel Radio Controlled 1)? Wie im Video zu sehen, reichen kurze Entwicklungszeiten für große technische Fortschritte bei extrem niedrigem Kostenaufwand aus, um das Thema Fahrer-Sicherheit für immer abzuhaken.

Sehen Sie, wie ein findiger Büro-Rennfahrer von Vodafone die Formel-1-Welt revolutionieren will. Nach extremen Tests – selbst die Regeneigenschaften des neuen Systems wurden auf dem Schreibtisch aufs Genaueste simuliert – wurde das neue Steuerungsverfahren in die Realität an der Rennstrecke vom amtierenden Weltmeister persönlich getestet. Lewis Hamilton zeigt sich offensichtlich schon begeistert. Was Formel-1-Oberguru Bernie Ecclestone von dieser Variante der Königsklasse des Motorsports hält, konnte bisher leider nicht in Erfahrung gebracht werden. Sehen Sie selbst!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.