Hamilton

Hamilton will DTM-Auto testen

— 19.10.2014

Formel-1-Spitzenreiter fährt Taxi

Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton stattete der DTM beim Finale in Hockenheim einen Besuch ab und gab dabei im DTM-Renn-Taxi Gas.

Lewis Hamilton (29) geht fremd. Statt Formel 1 stand jetzt DTM für den WM-Spitzenreiter im Fokus. „Ich würde gerne einmal einen Testtag im DTM-Auto haben“, verrät er gegenüber AUTO BILD MOTORSPORT am Rande seines Besuches beim DTM-Finale in Hockenheim, „aber darauf muss ich wahrscheinlich noch etwas warten.“ Schon in der Vergangenheit machte der Brite keinen Hehl daraus, dass er die DTM-Renner cool findet. Hamilton konnte bereits einmal einen DTM-Mercedes seines schwäbischen Arbeitgebers fahren. „Ich bin hier letztes Jahr das Renn-Taxi gefahren“, sagt Hamilton. Und das war damals eine echte Herausforderung: „Es regnete und ich hatte Aquaplaning.“

Austausch mit Wehrlein

Zuletzt beim Russland GP der F1 gewann Hamilton und holte so den Team-Titel für Mercedes

Dazu kam: „Ich bin das Auto vorher noch nie gefahren. Aber es macht richtig viel Spaß. Und ich wollte schon immer mal ein DTM-Auto fahren.“ Neben Hamilton chauffierte auch sein Teamkollege Nico Rosberg (29) schon einmal das DTM-Renn-Taxi - Hamilton tat es ihm vor dem diesjährigen DTM-Finale erneut gleich. Tipps kann er sich dafür bei Pascal Wehrlein (20) holen. Denn der startet 2013 in der DTM für Mercedes (ein Sieg) und ist nun seit einigen Wochen Ersatzfahrer in der Formel 1. Die Zusammenarbeit des schnellen Duos beschränkte sich in der Formel 1 bislang aber nur auf das Wesentliche: „Bisher habe ich mich noch nicht viel mit ihm ausgetauscht. Aber es ist immer gut, wenn frisches Blut mit neuen Ideen ins Team kommt“, sagt Hamilton.

WM-Kampf bis zum Schluss

Doch jetzt steht für Lewis Hamilton erst einmal der Endspurt in der Formel 1 im Fokus. Bei noch drei ausstehenden Rennen denkt er nicht an eine vorzeitige Entscheidung im Titelkampf. Aktuell liegt er 17 Punkte vor Teamkollege Nico Rosberg. „Die Entscheidung wird erst am Ende fallen. Es ist immer noch so eng. Außerdem werden im letzten Rennen so viele Punkte verteilt“, spielt er auf die doppelten Punkte an, die beim letzten Lauf in Abu Dhabi (23.11.) vergeben werden. Vielleicht wäre ein Test im DTM-Auto ja dann ein ideales Geschenk zum WM-Titel.

Autor: Oliver Müller

Fotos: Picture-Alliance / Getty Images

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.