Handy-Verbot am Steuer

Handy-Verbot am Steuer

— 15.08.2002

Mehr als jeder Dritte ignoriert es

38 Prozent der Autofahrer pfeifen auf das Handy-Verbot am Steuer. Nur jeder Dritte benutzt eine Freispecheinrichtung. Das ergab eine Umfrage von autobild.de.

30 Euro Strafe – besonders abschreckend scheint das nicht zu wirken. 38 Prozent der Autofahrer scheren sich nicht ums Handy-Verbot am Steuer. Das ergab eine Umfrage von autobild.de. Exakt 2002 User hatten sich am Voting zur Handy-Nutzung beteiligt. Nur 612 (30,57 Prozent) gaben an, beim Autofahren nicht mehr zum Mobiltelefon zu greifen. 636 der Befragten (31,77) benutzen laut eigener Aussage eine Freisprecheinrichtung.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.