HANKOOK: EINE FESTE GRÖßE IM EUROPÄISCHEN TOP-MOTORSPORT

Hankook: Erfolgreich im Motorsport

Eine feste Größe im Top-Motorsport

Ob DTM, FIA Formel 3-Europameisterschaft, Langstreckenrennen oder Rallye – Hankook gehört mit seiner Motorsport-Reifenlinie Ventus seit Jahren zu den Top-Adressen im europäischen Renn- und Rallye-Sport.

Hankook Motorsport Direktor Europa Manfred Sandbichler gibt im Interview einen Ausblick in die Zukunft im Motorsport.

©Hankook

Bei der DTM, den 24H SERIES powered by Hankook, der VLN-Langstreckenmeisterschaft und den 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring beeindruckt der Rennreifen des Premiumherstellers ebenso mit seiner hervorragenden Performance wie in den Nachwuchsserien FIA Formel-3- Europameisterschaft, FIA F4 Spanien & SMP Formel 4, den F4 British Championships certified by FIA oder dem Audi Sport ABT TT Cup. Manfred Sandbichler, Hankook Motorsport Direktor Europa, gibt im folgenden Interview Einblick in die Arbeit von Hankook und Ausblick auf das, was der Reifenhersteller im Motorsportbereich noch alles vorhat.

Hankook wird ab 2018 Renn- und Straßenreifen an Radical in die Erstausrüstung liefern.

©Hankook

Seit Beginn des Jahres ist Hankook exklusiver Erstausstatter des britischen Automobilbauers Radical. Wie kam es zu dieser Kooperation?

Wir stehen seit Langem in Kontakt mit Radical und haben uns im vergangenen Jahr mit dem Sportwagenhersteller zusammengesetzt, um das Thema Zusammenarbeit ernsthaft ins Auge zu fassen. Dabei stellten wir fest, dass Hankooks Produktportfolio sehr gut zu Radical passt und die technischen Vorgaben erfüllt, was die anschließenden Tests bestätigt haben. Jetzt sind wir langfristig globaler Exklusivausstatter für sämtliche Renn- und Straßenmodelle von Radical.

 
Was verspricht sich Hankook von dieser Partnerschaft im Motorsportbereich?
Radical ist unglaublich aktiv im Motorsport und auf der ganzen Welt mit Serien in Australien, USA, Kanada und Europa vertreten. Die Fahrzeugpalette reicht vom SR1 bis hin zum GT3. Dabei handelt es sich um ultimative Rennautos mit über 600 PS bei den Spitzenmodellen. Vom Einsteiger bis hin zum professionellen Piloten können bei diesem umfassenden Angebot alle aus den Vollen schöpfen. Hankook ist stolz darauf, ein Vollblut-Motorsportunternehmen wie Radical überall auf der Welt mit seinen High-End-Rennreifen unterstützen zu können.

 
Hankook ist auch auf der Langstrecke sehr engagiert, Namensgeber sowie exklusiver Reifenpartner der 24H SERIES powered by Hankook und Partner verschiedener TCR-Serien. Wie bewältigt Hankook die logistische Herausforderung, parallel auf verschiedenen Kontinenten unterschiedliche Rennserien mit Rennreifen, aber auch Know-how zu unterstützen?
Die aufwändige Logistik bei der weltweiten Belieferung verschiedenster Rennserien mit unseren Qualitätsreifen und die Montage vor Ort wäre ohne das enge und gut ausgebaute weltweite Händlernetz nicht möglich. Vor allem Langstreckenrennen, wie das 24-Stunden-Rennen in Dubai, stellen besondere logistische Herausforderungen an einen Reifenhersteller – bereits im November starten unsere Vorbereitungen für das Saisonauftaktrennen im Januar. Auch die Reifenmontage bei einem 24-Stunden-Rennen auf verschiedenen Montagestraßen ist ein taffer Job, den man nicht ohne die richtige Mannschaft leisten kann. Für das Know-how an den Rennstrecken sorgt ein schlagkräftiges Team aus eigenen Hankook-Ingenieuren sowie Top-Freelancern aus dem Motorsport und der Reifenindustrie, mit denen Hankook seit Jahren vertrauensvoll zusammenarbeitet. Damit bieten wir unseren Partnern überall auf der Welt einen optimalen Service.

 

Die Teams und Fahrer der DTM gehen exklusiv auf Hankook Ventus Rennreifen an den Start.

©Hankook

Vertrauensvoll ist auch die Zusammenarbeit mit der DTM, die bereits in das achte Jahr geht. Wie bewerten Sie die Partnerschaft mit der wohl populärsten internationalen Tourenwagenserie?

Die DTM ist bei Hankook nach wie vor die absolute Nummer eins. Die Zusammenarbeit mit den Premiumherstellern Audi, BMW und Mercedes-Benz und der ITR haben in unserem Haus absolute Priorität. Aus der DTM haben sich nicht nur motorsportseitig sehr viele gute und für uns hilfreiche Kontakte entwickelt. Die enge Zusammenarbeit mit den drei Premium DTM Fahrzeug-Herstellern geht mittlerweile weit über den Bereich Motorsport hinaus, so findet man unsere Hankook Premium Reifen bei allen vorgenannten Partnern auch in der Erstausstattung. Darauf sind wir sehr stolz und ziehen somit eine sehr positive Bilanz aus dieser Partnerschaft.

 
Die FIA Formel 3-Europameisterschaft wird bereits seit 2012 unterstützt, beim Markenpokal Audi Sport ABT TT Cup, der in dieser Saison erstmals unter der Regie von ABT Sportsline stattfindet, ist Hankook seit der Premiere vor drei Jahren mit dabei. Was verspricht sich Hankook von diesen Kooperationen?
Hankook legt viel Wert auf Kontinuität und denkt im großen Kontext. Wir schließen deshalb langfristige Verträge ab, um unsere Produkte ständig weiterzuentwickeln und die Zusammenarbeit mit den jeweiligen Partnern optimieren zu können. Ein wenig stolz sind wir in diesem Zusammenhang auf den kommenden DTM-Tourstopp am Nürburgring. Auf diesem Traditionskurs gibt es Anfang September ein Hankook-Festival, denn alle dort gestarteten Serien werden auf unseren Rennreifen fahren. Hankook ist dort an diesem Wochenende exklusiver Reifenpartner für alle.

 
Nicht nur bei der FIA Formel 3-Europameisterschaft, sondern auch in diversen F4-Serien ist Hankook aktiv. Warum liegt Hankook der Motorsport-Nachwuchs so am Herzen?
Man muss es ganz klar sagen: Ohne Nachwuchs ist ein Fortbestand des Motorsports schwer vorstellbar. Die jungen Talente sind das Potenzial der Zukunft und wir wollen ihnen auf ihrem Weg zu einer professionellen Motorsportkarriere helfen. Es ist natürlich auch in unserem Interesse, junge Piloten früh mit Hankook Produkten vertraut zu machen. So mancher Fahrer aus den Formel-Serien sitzt irgendwann im Cockpit eines DTM-Autos und dort geht es dann gleich mit Hankook Rennreifen weiter.
 

Als einer der volumenstärksten Reifenproduzenten weltweit fertigt Hankook Hochleistungsreifen im Premium-Segment.

©Hankook

Was kann die Motorsportwelt von Hankook in den nächsten Jahren erwarten?

Wir haben noch viel vor und werden unsere Vorstellungen und Wünsche wie in der Vergangenheit konsequent weiterverfolgen und umsetzen. Motorsport ist mittlerweile ein Bestandteil der Firmen-DNA von Hankook. Wir legen sehr viel Wert darauf, das europaweite Engagement zu wahren und weiter auszubauen. Neben der DTM spielen auch andere Rennserien eine zentrale Rolle bei diesem Vorhaben. Es soll immer eine gute Mischung aus Tourenwagen, Langstreckenserien und Markenpokalen beibehalten werden. Und nicht nur die Zusammenarbeit mit den einzelnen Rennserien ist für uns bedeutend, auch der Austausch und die Zusammenarbeit mit den Fahrern, sowohl dem Nachwuchs, als auch den erfahrenen Piloten, ist fester Bestandteil unserer Motorsport Engagements.

Der Hankook Ventus Prime3 überzeugt in den Tests

Der Hankook Ventus Prime3 hat hervorragende Testergebnisse in unabhängigen Produkttests erzielt. Nachdem der ADAC den Hankook Ventus Prime3 in seinem kürzlich veröffentlichten Produkttest 2018 bereits mit der Bestnote "Gut" bewertet hatte, konnte der Sommerreifen im großen 2018er Reifentest der AUTO BILD voll überzeugen und erreichte den ersten Platz mit Bremsergebnissen auf Top-Niveau – sowohl im Trockenen als auch bei Nässe. Getestet wurden von der AUTO BILD-Redaktion Reifentypen von 51 Marken.


Der Hankook Ventus Prime3 wurde mit dem Fokus auf eine ausgewogene Mischung aus Leistung, Komfort, Sicherheit und Umweltfreundlichkeit entwickelt und ist das Premium-Komfort-Flaggschiff der erfolgreichen Ventus-Produktreihe des Unternehmens. Fahrer profitieren von überlegenen Fahreigenschaften, einschließlich optimierter Bremsleistung auf nasser und trockener Fahrbahn. Der Hankook Ventus Prime3 ist in mehr als 90 Dimensionen mit Laufflächenbreiten von 195 bis 245 der Serien 65 bis 40 und Geschwindigkeits-Indizes H-W (210 bis 270 km/h) für einen besonders weiten Bereich vom Kompakt-Wagen bis hin zur Luxus-Limousine am Markt verfügbar.

Der Hankook Ventus Prime³ hat auch in diesem Jahr wieder hervorragende Testergebnisse in unabhängigen Produkttests erzielt.

Weltweiter Player im Reifensegment

Als einer der volumenstärksten Reifenproduzenten weltweit fertigt Hankook innovative Hochleistungsradialreifen im Premiumsegment für Pkw, SUV, Geländewagen, Leicht-Lkw, Wohnmobile, Lkw, Busse und den automobilen Motorsport (Rundstrecke/Rallye). Hankook investiert kontinuierlich in Forschung und Entwicklung, um seinen Kunden stets höchste Qualität in Verbindung mit technologischer Exzellenz zu bieten. In weltweit fünf Entwicklungszentren und sieben Großfabriken entwickelt und produziert das Unternehmen Bereifungslösungen, die speziell auf die Anforderungen und Ansprüche regionaler Märkte zugeschnitten sind. In Europa findet die Reifenentwicklung für die lokalen Märkte und die Erstausrüstung nach Maßgabe führender europäischer Fahrzeughersteller im Hankook Technikzentrum Hannover statt. Produziert werden die Reifen unter anderem in der hochmodernen europäischen Fabrik des Unternehmens in Rácalmás (Ungarn), die 2007 eingeweiht wurde und kontinuierlich erweitert wird. Derzeit produzieren dort mehr als 3000 Beschäftigte bis zu 19 Millionen Reifen pro Jahr für Pkw, SUV und Leicht-Lkw. Führende Automobilhersteller vertrauen in der Erstausrüstung auf Bereifungen von Hankook.

Fotos: Hankook

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen