Vier Schritte für freien Durchblick

Vier Schritte für freien Durchblick Vier Schritte für freien Durchblick Vier Schritte für freien Durchblick

Hilfe bei beschlagenen Autoscheiben

— 11.01.2016

Physik-Trick für klare Sicht

Beschlagene Autoscheiben ratzfatz wieder frei machen, das geht. AUTO BILD erklärt, wie man für freie Sicht sorgt.

Im Winter beschlagen Autoscheiben schnell. Der Grund: Warme Luft kann viel mehr Wasser aufnehmen als kalte. Für klare Sicht sorgen diese vier Schritte: Zuerst die Heizung voll aufdrehen. Die warme Luft nimmt das Wasser besser auf. Das geht natürlich nur, wenn der Motor bereits warm ist. Danach die Klimaanlage einschalten, sie filtert die Feuchtigkeit aus der Luft. Dann die Lüftung so einstellen, dass die Luft nicht nur im Wagen zirkuliert (Umluft aus). Denn die kalte Winterluft draußen ist sehr trocken und kann im Innenraum, nachdem sie aufgewärmt wurde, mehr Feuchtigkeit aufnehmen.

Eine mit Katzenstreu gefüllte Socke saugt die Feuchtigkeit auf.

Zuletzt alle Fenster ein Stück öffnen. So gelangt die feuchte Luft aus dem Auto nach draußen und trockene Frischluft kann nachströmen. Vorbeugend wirken Katzenstreu oder Rasierschaum. Das Katzenstreu in eine Socke füllen, zuknoten und vor die Windschutzscheibe legen. Rasierschaum wirkt wie teure Scheibenimprägniermittel: Das Wasser kondensiert nicht mehr an der Scheibe.
Wintercheck fürs Auto: Ratgeber Winter-Inspektion

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

 
Zur Startseite