Hitliste Dezember 2006

Hitliste Dezember 2006 Hitliste Dezember 2006

Hitliste Dezember 2006

— 11.01.2007

Da glüht der Stempel

303.416 Neuzulassungen im Dezember: Das war nicht nur ein Plus von rund 18 Prozent, sondern auch ein krönender Jahresabschluss.

Platz 1 bis 100

2006 wurden in Deutschland mit 3,47 Millionen Autos so viele Pkw neu zugelassen wie seit sieben Jahren nicht mehr, berichtet der Verband der Automobilindustrie (VDA). Der ansehnliche Anstieg von vier Prozent sei vor allem auf das Zulassungsfeuerwerk in den letzten beiden Monaten des Jahres zurückzuführen. "Das waren zwei Wonnemonate, an die man aber nicht die normale Elle der Automobilkonjunktur anlegen darf", dämpfte VDA-Chef Bernd Gottschalk die Euphorie zumindest ein bisschen ein. Nachdem die Neuzulassungen im November um 18 Prozent gestiegen waren, rollten im Dezember 17 Prozent mehr Autos auf die Straße (303.416 Einheiten). Neben der Steuerersparnis hätten laut VDA Produktneuheiten, Rabatte und die verbesserte Kaufstimmung im Privatkundenschäft für die Ausnahmebilanz gesorgt.

Die deutschen Konzernmarken schnitten im Dezember besser ab als die Importeure. Der Dieselanteil stieg auf mehr als 44 Prozent, wobei die deutschen Hersteller einen Marktanteil von 77 Prozent erreichten. Das Auslandsgeschäft bleibt weiter auf hohem Niveau. Der Export übertraf mit 289.000 Pkw trotz zweier Arbeitstage weniger das Vorjahresniveau um ein Prozent. Im Gesamtjahr 2006 fanden 3,9 Millionen deutsche Autos den Weg ins Ausland – mit einem Plus von 2,5 Prozent markiert diese Zahl erneut einen Export-Rekord.

VDA: "Die Läger sind geräumt"

Ob nach der Mehrwertsteuererhöhung das böse Erwachen folgt, bleibt abzuwarten. Die Auftragseingänge aus dem Inland gingen im Dezember 2006 laut VDA "erwartungsgemäß um elf Prozent zurück". Der Auftragsbestand sei kräftig abgebaut worden und unterschritt das Vorjahresergebnis um knapp sieben Prozent. "Das Jahresschlussgeschäft hat gebrummt, die Läger wurden geräumt", weiß Bernd Gottschalk, "nun bleibt zu hoffen, dass der Start ins neue Autojahr nicht allzu holprig verläuft."

Platz 101 bis 200

Die Luft ist raus: Der Porsche Cayenne (Platz 149) hat gegenüber Dezember 2005 ein Drittel Neuzulassungen eingebüßt. Nicht umsonst steht 2007 das Facelift vor der Tür.

Platz 201 bis 300

Den großen Range Rover gibt's jetzt auch mit dickem V8-Diesel. Und prompt stiegen die Neuzulassungen um mehr als 300 Prozent gen Himmel (Platz 201).

Hitliste der Hersteller

Jahresbilanz: Auf dem ersten Platz lag wie üblich Volkswagen, diesmal mit 689.116 neu zugelassenen Autos und einem Wachstum von 10,8 Prozent gegenüber 2005.

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.