Hitliste Juni 2002

Hitliste Juni 2002 Hitliste Juni 2002

Hitliste Juni 2002

— 19.07.2002

Passat im Aufwind

Die Richtung stimmt: 308.450 Neuwagen wurden im Juni 2002 zugelassen. 9,13 Prozent mehr als im Vormonat. Die Branche hofft wieder.

VW holt Platz eins und drei

Er war ein bisschen unter die Räder gekommen, der Passat von VW. Platz sechs im Mai und April dieses Jahres, Platz sieben im März – das schmeckte den Wolfsburgern gar nicht. Jetzt können Sie sich wieder entspannen: Im Juni hat die Mittelklasse vom Mittellandkanal mächtig zugelegt. 12.201 Erstzulassungen (plus 22,41 Prozent) bedeuten Platz drei hinter dem BMW 3er (13.345, minus 14,58 Prozent) und der ewigen Nummer eins, dem kleinen VW-Bruder namens Golf (25.778, plus 8,77). Den Überraschungs-Dritten aus dem Vormonat, den Opel Astra, pustete der Wolfsburger Aufwind zurück auf Rang vier. Knapp dahinter: Audi A4 und Ford Focus.

Bewegung gab es auch auf dem Gesamtmarkt – und zwar endlich mal wieder in Richtung Norden, also nach oben: 308.450 Neuzulassungen bedeuten ein Plus von 9,13 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Und sogar knapp zwei Prozent mehr als im Juni 2001. In der Branche keimt Hoffnung: "Wir sehen Licht am Ende des Tunnels. Aber der Tunnel ist wohl etwas länger als erwartet", so das offizielle Fazit zur Lage der Autonation, verkündet von Bernd Gottschalk, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie.

Die Liste der Aufsteiger des Monats ist lang. Der Opel Vectra gehört dazu, der endlich auch durch Stückzahlen auf sich aufmerksam macht (Platz 21, 3619 Einheiten); der Mazda 323 (31.), der – wie auch Skoda Superb oder Honda Jazz – seinen Zulassungszahlen mehr als verdoppeln konnte; der Kia Sportage (124., 288 Erstzulassungen), der den Begriff Juni künftig wohl durchs Synonym "plus 500 Prozent" ersetzen wird; und natürlich der Rover 75, der sich nach langer Durststrecke mit einer Schapszahl zurück meldet (111 Neuzulassungen, Rang 169).

Wenig Freude am Monat sechs des laufenden Jahres haben Händler, die mit Spaßfahrzeugen wie BMW Z3 (40 Plätze runter) und Opel Speedster (23 Ränge abwärts) punkten wollten oder mit lustigen Kleinstallradlern wie dem Subaru Justy (Sturzflug um 72 Positionen). So lustig ist die Lage dann doch (noch) nicht.

Plätze 1 bis 50

Da isser ja: Bislang trat der Opel Vectra auf der Staße kaum in Erscheinung. Seit Juni ist das anders: 3619 Neuzulassungen, doppelt so viele wie im Mai. Macht Platz 21.

Plätze 51 bis 100

AUTO EXPRESS, die britische Schwester von AUTO BILD, wählte ihn jüngst zum "car of the year 2002". Bei uns machte der Honda Jazz 32 Plätze gut. 961 Einheiten, Rang 63.

Plätze 101 bis 150

Lieferengpässe überwunden: Fiat hat die begehrte Y10-Variante "Cosmopolitan" bisher kaum geliefert. Verkaufsrückgänge waren die Folge. Im Juni ging es wieder rauf (138.).

Plätze 151 bis 200

Coupés liegen im Trend, das spürt auch der Volvo C70: 120 Erstzulassungen im Juni, ein Plus von 34,83 Prozent. Und ein Hüpferchen um 15 Plätze auf Rang 165.

Plätze 200 bis 230

Schau an, ein Touareg: Zwölf davon tummeln sich laut Kraftfahrt-Bundesamt seit Juni auf unseren Straßen. Aber nicht in Privathand: Markteinführung ist frühestens im letzten Viertel des Jahres.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.