Hitliste Oktober 2002

Hitliste Oktober 2002 Hitliste Oktober 2002

Hitliste Oktober 2002

— 03.12.2002

Alle Jahre wieder

281.057 Neuzulassungen – im Oktober zogen die Verkäufe noch mal kräftig an. Keine Überraschung: So ist es jedes Jahr, mehr oder weniger.

Der Konjunkturkalender

Jedes Jahr die gleiche Prozedur: Im März ziehen die Pkw-Neuzulassungen mächtig an, im Sommer geht es in der Regel runter, im Herbst ein kleines Zwischenhoch, dann der Winterschlaf. So sieht es bislang auch dieses Jahr aus: 281.057 Erstzulassungen meldet das Kraftfahrt-Bundesamt für den Oktober – 5,66 Prozent mehr als im September 2002. Im Jahresvergleich schlägt das Plus ins Minus um: Der Rückgang im Vergleich zum Oktober 2001 beträgt 1,15 Prozent, aufs Jahr gerechnet sogar 2,48 Prozent (Januar bis Oktober).

Legt man die Zulassungskurven der letzten vier Jahre übereinander (siehe Grafik Bild acht), eribt sich folgendes Ergebnis: Die Hochs und Tiefs sind – auf unterschiedlichem Niveau – erstaunlich ähnlich. Branchenbeobachter Prof. Ferdinand Dudenhöffer von der Fachhochschule Gelsenkirchen erklärt die saisonbedingten Unterschiede:

Januar Eis und Schnee. Unfallangst lässt Käufer warten • Februar Kurzer Monat mit 28 Tagen und vielerorts närrisches Treiben, also weniger Verkäufe • März Frühlingsgefühle. Winter-Kaufzurückhaltung ist gebrochen. Stärkster Monat • April Wichtiger Verkaufsmonat mit Feiertags-Unterbrechungen • Mai Prinzipiell gute Kaufstimmung, aber Urlaubsplanung und Feiertage bremsen etwas • Juni Erste Schulferien, Ausflüge und Urlaubsgedanken drücken die Nachfrage • Juli Ganze Bundesländer sind in den Ferien und nicht beim Autohändler • August Urlaub auch in den Automobilwerken. Oft schwächster Monat im ganzen Jahr • September Auto-Herbst. Vorstellung neuer Modelle und Automessen wecken die Kauflust • Oktober Viele kaufen noch schnell vorm Winter. Bester Monat in zweiter Jahreshälfte • November Der trübe Nebelmonat November schlägt aufs Gemüt – und auf die Kauflust • Dezember Weihnachtliches Treiben dämpft das Neuwagengeschäft empfindlich. Keine guten Aussichten also für die nächsten Wochen...

Plätze 1 bis 50

Neu auf dem Treppchen: Der Audi A4 konnte im Oktober an der Mercedes C-Klasse vorbeiziehen und sich hinter BMW-Dreier und VW Golf/Bora Platz drei sichern (11.572 Einheiten).

Plätze 51 bis 100

Na, wo willst du denn hin? Nach einem starken September (3482 Einheiten) ging es für den Ford Ka im Oktober steil bergab: 1370 Erstzulassungen, 32 Plätze runter – und raus aus den Top 50.

Plätze 101 bis 150

Schönling im Anflug: Der kleine Jaguar konnte 61 Plätze gut machen. Mit 271 Erstzulassungen liegt er im Oktober auf Platz 119 der Hitliste.

Plätze 151 bis 200

Totgesagte leben länger: Mit verkaufsfördernden Maßnahmen und Marketing-Rückbesinnung auf die sportliche Tradition haben die Briten den Absatz des Rover 75 (ZT) mehr als verdoppelt.

Plätze 201 bis 235

Nimm zwei: BMWs bestes und teuerstes Pferd im Stall bringt es im Oktober auf zwei Neuzulassungen. Nun ja, das Wetter verleitet ja auch nicht gerade zum Offenfahren...

Hitliste der Hersteller

Im Westen nichts Neues: Die Rangfolge der ersten acht blieb im Oktober unverändert. Toyota (9. und bester Japaner) konnte einen Platz zulegen, Fiat sackte dadurch auf Rang zehn.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.