Hitliste Oktober 2007

Hitliste Oktober 2007

— 14.11.2007

Geschäfte liegen auf Eis

Weiter frostige Stimmung am Fahrzeugmarkt. Auch im Oktober hielten sich die Neuwagenkäufer zurück. Gegenüber 2006 sanken die Zulassungen um 4,1 Prozent. Einzig die Export-Zahlen erwärmten die Herzen der meisten Hersteller.

Der Arbeitsmarkt erholt sich, die Steuereinnahmen steigen, die Unternehmen verdienen wieder gutes Geld. Der Aufschwung, da sind sich die Experten einig, ist spürbar. Fragt sich nur, für wen. Der seit Monaten eingefrorene Neuwagenmarkt lässt den Schluss zu, dass vielen Kunden einfach die finanziellen Mittel fehlen, um im Schnitt 24.480 Euro für ein neues Auto auszugeben. Ökodebatten, ständig steigende Unterhaltskosten sowie die unberechenbaren politischen Rahmenbedingungen, etwa bei der CO2-basierten Kfz-Steuer, bremsen die Konjunktur zusätzlich. So sind die Pkw-Zulassungen im Oktober auf 281.845 zurückgegangen – ein Minus von 4,1 Prozent gegenüber 2006. Im Zeitraum Januar bis Oktober beträgt der Rückgang sogar 7,6 Prozent. Entsprechend düster sehen die Prognosen für 2007 aus. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) rechnet mit 3,2 Millionen Autos für 2007. So wenige wurden zuletzt 1994 verkauft. Frustige Zeiten.

Export hebt die Stimmung, Europa legt zu

Aber da der Export boomt wie nie, bleiben die meisten Autohersteller trotz flauer Inlandsnachfrage cool. Im Oktober wurden mit 372.000 Pkw 15 Prozent mehr Autos ins Ausland abgesetzt als im Vorjahresmonat. Andere, zum Beispiel Renault, heizen mit irren Rabattaktionen die Nachfrage künstlich an, machen sich aber auf Dauer die Preise kaputt. Entgegen der anhaltenden Flaute bei uns lag der Pkw-Absatz in Europa im Oktober mit gut 1,3 Millionen Fahrzeugen sechs  Prozent über dem Vorjahresniveau. Die Verkäufe in Westeuropa legten um fünf Prozent zu. Im bisherigen Jahresverlauf wurden in Europa mit 13,6 Millionen Pkw ein Prozent mehr Autos zugelassen als im Vergleichszeitraum 2006. Während der Absatz von Benzinern im bisherigen Jahresverlauf um vier Prozent nachgab, legten die Verkäufe von Dieselfahrzeugen um vier Prozent zu. Damit waren über 52 Prozent der in Westeuropa neu zugelassenen Pkw mit einem Selbstzünder ausgestattet. Kleiner Lichtblick auch in Deutschland: Für einige Hersteller gab es so etwas wie einen goldenen Oktober. Audi legte im Vorjahresvergleich um 8,5 Prozent zu, BMW um 14, Smart sogar um 34,8. Federn lassen mussten unter anderem Opel (minus 20,7 Prozent), Renault (minus 5,6) und Toyota (minus 10,4). Das Eis ist noch nicht gebrochen. Bleibt die Frage: Wann wird's mal wieder richtig Sommer?
Hitliste der Hersteller
Veränderung in …
Rang Vorjahr Marke Jan-Okt 2007 Jan-Okt 2006 … Einheiten … Prozent
1 1 VW 505.115 557.201 -52.086 -9,3
2 2 Mercedes 278.149 277.918 231 0,1
3 3 Opel 235.634 273.743 -38.109 -13,9
4 4 BMW, Mini 234.314 240.777 -6.463 -2,7
5 5 Audi 207.142 213.944 -6.802 -3,2
6 6 Ford 174.528 203.317 -28.789 -14,2
7 8 Toyota, Lexus 110.741 120.963 -10.222 -8,5
8 7 Renault 102.757 123.648 -20.891 -16,9
9 9 Skoda 99.726 98.145 1.581 1,6
10 10 Peugeot 78.160 91.845 -13.685 -14,9
11 11 Citroën 63.261 69.385 -6.124 -8,8
12 13 Fiat 62.568 65.156 -2.588 -4,0
13 12 Mazda 56.517 66.715 -10.198 -15,3
14 14 Seat 44.952 49.965 -5.013 -10,0
15 15 Hyundai 38.937 44.325 -5.388 -12,2
16 17 Honda 36.317 39.368 -3.051 -7,7
17 16 Nissan 33.987 44.237 -10.250 -23,2
18 18 Kia 33.366 36.737 -3.371 -9,2
19 21 Suzuki 29.117 26.738 2.379 8,9
20 19 Volvo 28.601 29.701 -1.100 -3,7
21 20 Mitsubishi 26.459 29.128 -2.669 -9,2
22 22 Smart 24.672 26.034 -1.362 -5,2
23 23 Chevrolet 20.918 18.657 2.261 12,1
24 24 Porsche 15.840 15.295 545 3,6
25 25 Chrysler, Jeep, Dodge 15.548 14.649 899 6,1
26 30 Dacia 14.042 4.792 9.250 193,0
27 27 Daihatsu 10.860 9.943 917 9,2
28 26 Alfa Romeo 10.216 12.282 -2.066 -16,8
29 29 Land Rover 6.714 5.464 1.250 22,9
30 28 Subaru 6.583 8.378 -1.795 -21,4
31 31 Saab 3.275 4.399 -1.124 -25,6
32 32 Jaguar 2.979 3.350 -371 -11,1
33 34 Lancia 2.190 2.193 -3 -0,1
34 36 Lada 1.617 1.168 449 38,4
35 35 General Motors 1.403 1.842 -439 -23,8
36 33 SsangYong 1.037 2.313 -1.276 -55,2
Sonstige 4095 3314
Private Neuzulassungen im Oktober 2007
Rang Vorjahr Modell Okt 07 Okt 06 Veränderung in Prozent
1 1 VW Golf, Golf Plus, Jetta 9.205 12.313 -25,2
2 2 VW Polo 5.247 7.057 -25,6
3 19 Peugeot 207 3.823 2.171 76,1
4 4 Mercedes A-Klasse 3.807 4.324 -12,0
5 15 Mercedes C-Klasse 3.768 2.574 46,4
6 21 BMW 1er 2.808 1.979 41,9
7 6 Skoda Fabia 2.804 3.318 -15,5
8 8 Mercedes B-Klasse 2.642 3.135 -15,7
9 20 Opel Corsa 2.325 2.010 15,7
10 7 BMW 3er 2.313 3.139 -26,3
11 17 Mercedes E-Klasse 2.226 2.234 -0,4
12 3 VW Touran 2.141 5.185 -58,7
13 14 Skoda Octavia 2.137 2.660 -19,7
14 10 Audi A3 1.909 2.942 -35,1
15 11 Audi A4 1.819 2.837 -35,9
16 52 Smart Fortwo 1.803 765 135,7
17 5 Opel Astra 1.672 3.964 -57,8
18 18 Toyota Yaris 1.607 2.178 -26,2
19 9 VW Passat 1.474 3.133 -53,0
20 45 Mini 1.445 891 62,2


Hitliste Oktober 2007

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.