Höhen-Weltrekord in Chile

Höhen-Weltrekord

— 21.03.2007

Den Gipfel vor Augen

Es geht aufwärts: Der Abenteurer Matthias Jeschke hat seine eigene Bergfahr-Bestleistung in den südamerikanischen Anden überboten

Mal zu Mal kommt er dem Gipfel näher: Matthias Jeschke aus Limburg hat mit seinem Jeep Wrangler einen neuen Höhen-Weltrekord am chilenischen Vulkan Ojos del Salado (6893 Meter) aufgestellt. Bis auf 6646 Meter gelangte der Extremfahrer und Abenteurer in dem Allrad-Fahrzeug. Das sind nur noch 247 Meter bis zur Spitze des vereisten Kraters, höchster Vulkan der Erde.

Schon der bisherige Weltrekord von 6358 Metern am Ojos del Salado stammt von ihm. Damals waren er und sein Teamkollege Wilfried Stöber in einem Toyota Land Cruiser unterwegs. Diesmal unternahmen Jeschke und sein 15-köpfiges Team die Bergtour mit zwei Jeep Wrangler. Das Abenteuer dauerte bis zum Erreichen der Rekordmarke eine Woche. Und war ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Rainer Zietlow und seinem VW-Touareg-Team.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.