Hoffnungsschimmer für Saab

Hoffnungsschimmer für Saab

— 21.12.2009

Neues Angebot von Spyker

Das Ende von Saab war schon fast besiegelt – jetzt taucht mit einem neuen Kauf-Angebot ein Hoffnungsschimmer für die schwedische Kultmarke auf. Viel Zeit bleibt allerdings nicht.

(dpa) Das Aus für die schwedische Kultmarke Saab ist doch nicht nicht endgültig besiegelt. "Wir haben eine Reihe von Angeboten bekommen, die wir jetzt prüfen", sagte ein Sprecher der Saab-Mutter General Motors (GM) am Montag (21. Dezember 2009) in Rüsselsheim. Wie lange dies dauern werde, sei aber noch unklar. Am 18. Dezember hatte GM angekündigt, die Geschäftstätigkeit der schwedischen Kultmarke einzustellen. Den 3400 Mitarbeitern solle von Januar 2010 an gekündigt werden, weil die Verhandlungen mit dem letzten Interessenten, dem niederländischen Sportwagenbauer Spyker Cars, gescheitert seien.

Alle News und Tests zu Saab

Kurz darauf legten die Niederländer jedoch überraschend ein neues Übernahmeangebot vor, auch andere Angebote gingen bei GM ein. Spyker-Chef Victor Muller hatte am 20. Dezember seine Bereitschaft betont, "alle Hindernisse für eine rasche Übernahme aus dem Weg zu räumen". Angaben zur Höhe der neuen Offerte machte er nicht. Muller erklärte aber, dass Saab "vollständige finanzielle Unterstützung bekommen würde, um als weltweite Marke konkurrenzfähig zu sein". Allerdings gelte das Angebot nur bis einschließlich 21. Dezember.

Dem Vernehmen nach fühlt sich das GM-Management von der Frist nicht unter Zeitdruck gesetzt. Von wem die übrigen Angebote stammen und wie viele es sind, wollte GM am 21. Dezember nicht sagen. In Detroit hieß es lediglich, jedes Angebot werde geprüft. Erst danach werde GM weitere Kommentare zu den Offerten abgeben. Schon am 18. Dezember hatte ein GM-Sprecher erklärt, man sei "weiter offen für Angebote". Denkbar sei der Verkauf von Fertigungsanlagen oder etwa der Markenrechte. Aktiv werde GM aber nicht mehr nach Interessenten suchen sondern mit der Abwicklung der schwedischen Tochter beginnen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.