Honda Accord Crosstour

Honda Accord Crosstour

— 04.09.2009

Im Abgang rund

Die Amis bekommen einen speziellen Accord-Ableger: Honda hat aus der Mittelklasse einen Crossover gemacht und nennt das Ergebnis Crosstour. Zu uns kommt der Rundling nicht.

Honda hat für die USA einen besonders sportlichen Ableger der Accord-Limousine aufgelegt. Jenseits des großes Teiches können Kunden den Crosstour genannten Crossover bereits im Oktober 2009 kaufen. Konkurrenz für den BMW 5er GT? Eher nicht, denn der Honda fällt kleiner aus, setzt aber auf ein ähnliches Prinzip. Das Heck des Japaners fällt rundlich aus, die Dachlinie kommt wesentlich flüssiger daher, keilförmige C-Säulen sollen wie der größere Kühlergrill den Sportler im Mann wecken. Als Crossover kombiniert er die höhere Sitzposition eines SUV mit der Flexibilität eines Kombis. Zu den Motoren macht Honda noch keine Angaben, die US-Kunden erwarten in dieser Liga aber neben einer Vierzylinder-Basis auch einen potenten V6.

Wer jetzt hierzulande schon das Scheckbuch zückt, der wird enttäuscht: Nach Europa soll der Accord Crosstour nicht kommen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.