Honda Accord Tourer 2.0 Sport

Honda Accord Tourer 2.0 Sport Honda Accord Tourer 2.0 Sport

Honda Accord Tourer 2.0 Sport

— 23.08.2003

Rucksack-Tourer

Hondas Neuer lädt was ein. Im Accord Tourer findet der rucksackreisende Familienvater Platz für Kind und Kegel. Und zwar mehr als genug.

Motor und Fahrwerk

Die großen Ferien stehen vor der Tür. Unabhängige Singles und Pärchen packen ihre bunten Rucksäcke von Vaude und Deuter. Junge Familienväter auch. Deren Marke heißt Honda, das Modell Accord Tourer. Es fasst jede Menge Gepäck. Bis zu 1657 Liter.

Antrieb Eineinhalb Tourer-Tonnen machen dem 155-PS-Einstiegsmotor keine Probleme. Doch sehr sportlich ist der Honda nicht. Für den Sprint braucht der Accord 9,3 Sekunden. Durchschnitt. Das maximale Drehmoment liegt erst bei 4500 Touren. Zügiges Fahren fordert also viel Schaltarbeit. Die Schaltung erfreut aber mit kurzen Wegen. Wertung: 70 von 100 Punkten

Fahreigenschaften Trotz Größe, der Accord ist ein agiles Auto. In schnellen Kurven bewegt sich der Kombi auch ohne Stabilitätskontrolle sicher an der Haftgrenze. Selbst starke Lastwechsel nimmt er gelassen, leicht übersteuernd zur Kenntnis. Knackig: die recht direkte Lenkung. Wertung: 74 von 100 Punkten

Sicherheit Sechs Airbags sind Serie. ABS mit Bremsassistent auch. Unverständlich: VSA (ESP) gibt es nur für die 2,4-Liter-Variante. Für den Zwei-Liter-Tourer nicht einmal gegen Aufpreis. Wertung: 72 von 100 Punkten

Komfort und Preis

Karosserie Man kommt nicht drum herum. Der Vergleich mit dem Alfa Sportwagon drängt sich auf. Die Gemeinsamkeiten: aggressive Augen, verchromtes Firmenlogo (erinnert an Mazda6), ansteigende Gürtellinie, sich verjüngende Seitenfenster und zum Heck flach zulaufendes Dach. Etwas klobig wirkt der riesige Tourer-Rucksack. Dafür schluckt er jede Menge. Die Rücksitze lassen sich mit einer Hand zu einer ebenen Ladefläche umklappen. Remote Hatch heißt die automatische Honda-Heckklappe. Eine Lösung aus Oberklasse-Autos. Innen: aufgeräumt, europäisch wirkendes Cockpit. Der Kombi bietet viel Raum auf allen Plätzen. Wertung: 79 von 100 Punkten

Fahrkomfort Das Accord- Fahrwerk ist straff abgestimmt. Kurze Querfugen quittiert es etwas stuckerig. Trotzdem: Komfort ist kein Fremdwort, lange Strecken gehen nicht ins Kreuz. Wertung: 73 von 100 Punkten

Wirtschaftlichkeit Der Accord ist üppig ausgestattet (Klimaautomatik, CD-Radio, Regensensor) und nicht zu teuer. Diesen Rucksack schultert man gern. Preis: 25.500 Euro Wertung: 64 von 100 Punkten

Fazit und technische Daten

Fazit Bei dem liegen Familien richtig: Der Accord-Kombi bietet einen riesigen Reise-Rucksack. Allerdings schwach: Für die Zwei-Liter-Version gibt’s kein VSA (ESP). Wertung: 432 von 600 Punkten

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.