Honda auf dem Genfer Salon

Honda Accord Tourer Honda Accord

Honda auf dem Genfer Salon

— 11.02.2008

Doppel-Accord

Auf dem 78. Genfer Salon präsentiert Honda dem Messepublikum die neue Accord-Limousine und den Tourer. Zu seinem ersten Einsatz kommt ein neuer 2.2 i-DTEC Diesel mit 150 PS.

Klingt irgendwie musikalisch: Honda lässt auf dem 78. Genfer Salon (6. bis 16. März 2008) mit einem Doppel-Accord aufhorchen. Die Japaner zeigen am Lac Leman die neue Limousine und den Tourer ihrer Mittelklasse. Mit "neuem, sportlichen Design, einem umfassenden Sicherheitspaket und umweltschonenden Motoren" soll der neue Accord laut Honda punkten. Der deutlichste äußerliche Unterschied zum Vorgänger zeigt sich in der breiteren und flacheren Karosserie. Das sorgt bei beiden Versionen für ein eindeutig sportlicheres Erscheinungsbild. Die Motorenpalette umfasst drei Aggregate, die alle die Euro 5-Norm erfüllen, die im September 2009 in Kraft tritt. Ein neuer  150 PS starker 2,2-Liter-Diesel (i-DTEC) leistet gegenüber dem Vorgänger-Triebwerk (i-CTDi) jetzt zehn PS mehr. Das maximale Drehmoment von 350 Newtonmetern steht bei 2000 Umdrehungen an. Zudem sind zwei Benziner zu haben. Ein kleiner i-VTEC-Otto mit zwei Litern Hubraum und 156 PS sowie der 2.4 iVTEC mit 200 PS und 233 Newtonmetern.

Optionales Sicherheitspaket ADAS

Im Innenraum wurden jede Menge silberne Applikationen verbaut. Ergonomische Sitze sollen schwingungsdämpfend wirken.

Alle drei Motoren sind serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert. Für die beiden Benziner ist optional auch ein Fünfgang-Automatikgetriebe mit Schaltwippen am Lenkrad erhältlich. Für die nötige Sicherheit bietet Honda für den Diesel und den großen Benziner gegen Aufpreis das Advanced Safety Paket "ADAS" an. Dieses beinhaltet einen aktiven Spurhalteassistenten, ein präventives Fahrassistenzsystem und eine adaptive Geschwindigkeitsregelung. Zweistufige Airbags vorne, Seitenairbags, Kopfairbags und adaptives EPS (Electric Power Steering) sind bei allen Motorisierungen Serie. Im Innenraum fallen jede Menge Silber-Applikationen ins Auge.

Marktstart im Juni

Die Vordersitze wurden ergonomisch gestaltet und sollen schwingungsdämpfend wirken. Das Dreispeichenlenkrad mit integrierten Bedienelementen lässt sich in Höhe und Weite verstellen. Die Instrumente verfügen über eine neue 3D-Lichttechnik und sollen optimale Ablesbarkeit garantieren. In der Mittelkonsole, den Türen und im Handschuhfach wurde zahlreiche Ablagemöglichkeiten verbaut. Im Juni 2008 sollen beide Versionen des neuen Accord beim Händler stehen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.