Honda-Chef Takanobu Ito

Honda bastelt an der Zukunft

— 22.07.2010

Hybrid ist nicht alles

Honda hat zur Halbjahresbilanz 2010 einen Ausblick in die Zukunft gegeben. Klar ist, Honda setzt weiter auf Hybrid. Die IMA-Technologie soll moderner und effizienter werden. Doch es passiert noch mehr.

Honda streitet mit Toyota um die Pioniersrolle beim Hybridantrieb. Und der Wettbewerb wird weiter gehen, das stellte Honda-Chef Takanobu Ito anlässlich der Halbjahres-Bilanzkonferenz 2010 klar. Honda müsse flexibler werden und stärker auf die Wünsche der Kunden eingehen, das klingt nach den typischen Aussagen eines Firmenchefs. Aber Ito wurde auch konkret. Das IMA-Hybridsystem wird weiter in diversen Fahrzeugen eingesetzt und – vorerst überwiegend in Japan – größtenteils in kleineren Fahrzeugen verbaut. Der nächste Civic Hybrid wird als erster Honda mit Lithium-Ionen-Batterien fahren, die Produktion der neuen Akkus beginnt noch 2010. Weil das IMA-Hybridsystem für größere Fahrzeuge zu schwach ist, wird ein neuer Hybridantrieb entwickelt, der als Plug-in an der Steckdose aufgeladen werden kann. Bereits 2012 sollen die ersten Autos mit dem neuen System in Japan und den USA verkauft werden.

Überblick: Alle News und Tests zu Honda

Doch mit Hybrid allein kommt Honda nicht weit, also muss auch bei den klassischen Verbrennungsmotoren etwas passieren. Zusätzlich zum 2,2-Liter-Dieselmotor arbeiten die Japaner an der Entwicklung eines kleineren Selbstzünders. Geplanter Start: 2012 in Europa. Bei den Benzinern wird ebenfalls eine neue Generation kommen, natürlich sparsamer und mit neuen Getrieben. Auch ein reines Elektrofahrzeug soll bereits 2012 in Japan eingeführt werden, wobei sich Honda auf seine langjährige Erfahrung mit Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen stützt.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.