Honda Civic 2004

Honda Civic 2.0 zur IAA 2003 Honda Civic 2.0 zur IAA 2003

Honda Civic 2004

— 02.09.2003

Eine Spur sportlicher

Exklusiv! Erste Fahrfotos vom neuen Honda Civic, der auf der IAA in Frankfurt (11. bis 21. September) Premiere feiert.

Neue Schweller und Spoiler ab Werk

Schlappe zwei Jahre hat der Civic erst auf dem Buckel und schon ein großes Facelift? Alles geplant, sagen die Japaner. Und wollen gar nicht leugnen, dass die Verkaufszahlen hinter den Erwartungen geblieben sind. Deshalb machten die Ingenieure das Auto schöner, besser, sportlicher und legten angeblich bei mehr als 5000 Teilen Hand an – das ist ungefähr das halbe Auto.

Wer den "neuen" Civic allerdings genau betrachtet, sieht erstmal – nicht viel. Denn die meisten Änderungen fanden unterm Blech statt. Außenrum wurde ein bisschen gespoilert und die Kraftoptik des Type R auf den kleinen 1,4-Liter übertragen: Seitenschweller, Breitreifen, weiße Zifferblätter. Und schwupps, schon wirkt der zuletzt etwas bieder geratene kleine Civic als "Sport" mit einem Schlag aggressiver, dynamischer, straffer.

Vor allem die Frontpartie des Kühlergrills mit dem neuen Waben-Design und ein modifiziertes Heck mit neuen Rücklichtern runden die Designmaßnahme ab. Solides Haus-Tuning möchte man sagen, und das mit gutem Grund. Denn eine Änderung der Presswerkzeuge fürs Blechkleid ist während der Produktionszeit ungleich teurer, als das Fahrwerk sportlicher einzustellen oder einen neuen Motor unter die Haube zu packen.

Zweiliter-Benziner für die Fünftürer

Stichwort Motor. Ausschließlich dem Fünftürer spendierten die Honda-Techniker einen neuen Zweiliter-Benziner mit 160 PS (118 kW). Der schließt die Lücke zwischen dem 1,6-Liter mit 110 PS und dem sportlichen Type-R mit satten 200 Pferdestärken. Das reicht für 208 km/h Spitzengeschwindigkeit und den Spurt von Null auf 100 in 8,5 Sekunden. Zur Serienausstattung gehört das VSA-Stabilitätssystem, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, Teilledersitze und Tempomat.

Verbessert wurden zudem Sicherheit, Steifigkeit und Geräuschdämmung des Drei- und Fünftürers. Erste Fahreindrücke bestätigen das. Der Civic läuft angenehm leise und wirkt eine Klasse erwachsener. Außen ist der Civic Modelljahr 2004 vor allem an den Klarglasscheinwerfern und den Blinkern mit LED-Technik in den Seitenspiegeln zu erkennen.

Im Innenraum spendierte Honda mehr Chrom, neue Polsterbezüge und angenehmere Armaturenoberflächen. Die Topversionen verfügen zudem, über Instrumente mit der so genannten Durchsicht-Technologie. Ein erienmäßiges Sportlenkrad bekamen schließlich noch alle Dreitürer verpasst, in den Fünftürern ist die Instrumentengruppe zweifarbig lackiert. Ach ja, die Preise sollen die alten bleiben – trotz besserer Ausstattung.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.