Honda FR-V

Honda Civic/FR-V: Rückruf

— 26.07.2011

Überhitzung droht

Honda ruft in Deutschland insgesamt 1352 Civic Viertürer und FR-V zurück, weil es Probleme mit der Wasserpumpe gibt. Der Motor droht zu überhitzen und auszugehen.

Honda ruft in Deutschland insgesamt 1352 Civic Viertürer (Version Türkei/Südeuropa) und FR-V zurück. In Europa sind es 4056 Fahrzeuge. "Aufgrund der ungünstigen Form der Wasserpumpen-Riemenscheibe kann es zu einem Lockern bzw. zu einem Bruch der Befestigungsschrauben kommen", sagte Honda Deutschland gegenüber autobild.de. "Sollten die Schrauben brechen, können sich die Riemenscheibe und der Antriebsriemen lösen. In diesem Falle geht eine Warnleuchte in der Instrumententafel an und die Servounterstützung fällt aus." Wird der Wagen dann weiter gefahren, könne der Motor zudem überhitzen und ausgehen, hieß es weiter.

Überblick: News und Tests zu Honda

Betroffen sind beim Civic die Baujahre 2008 bis 2010 und beim FR-V die Baujahre 2008 bis 2009. In beiden Fällen tritt das Problem nur bei Benziner-Varianten auf. In der Werkstatt werden die betroffenen Befestigungsschrauben der Wasserpumpenriemenscheibe ausgetauscht. Für die reine Reparatur veranschlagt Honda etwa eine Stunde, der gesamte Werkstattaufenthalt beläuft sich auf einen halben Tag. Die Rückruf-Aktion beginnt voraussichtlich im August 2011. Das KBA wird die Halter informieren.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.