Autosalon Genf 2016: Highlights

Honda Civic Prototyp (Genf 2016): Vorschau

— 01.03.2016

Civic noch böser

Honda zeigt einen Prototyp des neuen Civic auf dem Genfer Autosalon 2016. Der Neue wird breiter und flacher, mit aggressiven Konturen, neuen Motoren und der legendären VTEC-Technik.

Das grimmige Styling prägt auch das Heck. Die Auspuffanlage streckt sich zweiflutig aus dem Diffusor.

Die zehnte Generation des Hona Civic ist ein von Grund auf neues Auto, verspricht Honda. Um die Wartezeit bis 2017 für deutsche Kunden zu verkürzen, zeigt Honda auf dem Autosalon Genf 2016 (3. bis 13. März 2016) einen Fließheck-Prototypen. Mit zwei Türen mehr ist der neue Civic etwas gewachsen: Er ist zwei Zentimeter breiter und 13 Zentimeter länger als die aktuelle Version. Dafür aber auch zwei Zentimeter niedriger. Kurz: Der neue Civic ist breiter und flacher. Die Front dominieren große Lufteinlässe mit Wabengittern davor, die sich auch am Heck wiederfinden.

Autosalon Genf 2016: Highlights

Klimaautomatik serienmäßig

Der überarbeitete 1.6 i-DTEC Dieselmotor wird nur in Europa erhältlich sein.

LED-Licht gibt es jetzt rundherum. Das Tagfahrlicht ist in die Scheinwerfer integriert, die sich noch weiter zu Schlitzen verengt haben. Mit dezentem Spoiler, C-förmigen Rückleuchten, mittigen Doppelendrohren und aggressiven Linien am Heck wirkt dieser Prototyp um einiges böser als der aktuelle Civic Type R. Klimaautomatik gibt es serienmäßig, Assistenzsysteme sind optional erhältlich. Besonderes Augenmerk wird auf die Connectivity gelegt: Der neue Civic kommt wahrscheinlich mit Touchscreen-Display und unterstützt sowohl Apple CarPlay, als auch Android Auto.
Alle News und Infos zum Honda Civic

Diesel nur in Europa

Außerdem wird der Kompakte das erste Modell mit den neuen Honda-Motoren in Europa. Zur Wahl stehen dann drei Motoren: zwei Benziner und ein Diesel. Die neu konstruierten Turbo-Benziner gibt es in den Varianten 1.0– und 1.5 VTEC TURBO. Das neue Turbosystem soll ein geringeres Trägheitsmoment und hohes Ansprechverhalten haben. Für weniger Reibung, bessere Abgaswerte und weniger Verbrauch hat Honda den 1,6-Liter-Dieselmotor überarbeitet. Turbolader, Zylinderkopf und der Aluminium-Motorbluck mit Open-Deck-Konstruktion sind neu. Zu den Fahrleistungen der neuen Motoren und den Preisen macht Honda bisher keine Angaben.

Honda Civic (2017): Vorstellung

Autor:

Stichworte:

Kompaktklasse

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.