Honda Civic Tourer: Guinness Weltrekord im Spritsparen

Honda Civic Tourer: Guinness Weltrekord

— 07.07.2015

1500 Kilometer pro Tankfüllung

Mit neun Tankstopps schaffte ein Honda Civic Tourer 13.498 Kilometer. Die Quittung: 2,82 Liter Durchschnittsverbrauch – und ein Guinness-Weltrekord.

Gemäß der Regeln musste es sich bei dem Honda Civic Tourer um ein Standardmodell handeln.

Der Honda Civic Tourer 1.6 i-DTEC steht jetzt im Guinness-Buch der Rekorde: Bei einer 25-tägigen Fahrt durch 24 EU-Länder legte der Civic Kombi 13.498 Kilometer zurück und erzielte laut Guinness-Buch einen Durchschnittsverbrauch von 2,82 Liter pro 100 Kilometer (Offizielle Werksangabe des Serienmodells: 3,8 Liter). Hinterm Steuer saßen wechselten sich zwei Mitglieder des europäischen Honda Entwicklungsteams ab. Für die Distanz von rund 13.500 Kilometern brauchten sie neun Tankstopps.

Honda Civic Tourer (2014): Fahrbericht

Honda Civic Tourer Honda Civic Tourer Honda Civic Tourer
Das Team machte sich am 1. Juni 2015 im belgischen Aalst auf die Reise, um im Uhrzeigersinn durch alle Länder des europäischen Festlands zu fahren. Am 25. Juni hatten sie das Ziel erreicht: einen Eintrag im Guiness-Buch der Rekorde mit dem Titel "Niedrigster Kraftstoffverbrauch – alle 24 zusammenhängende EU-Länder".

Reichweitenvergleich mit 20 Euro

BMW 3er Opel Astra VW Up
Für den Rekordversuch musste der Honda jedes der 24 Länder durchfahren. Dafür mussten ausreichende Nachweise und Aufzeichnungen vorgelegt werden – darunter ein Fahrtenbuch zu Kraftstoffverbrauch und Kilometerstand, GPS-Daten, Videos, Fotos und Unterschriften von unabhängigen Zeugen, um die zurückgelegte Strecke genau zu dokumentieren. Zur zuverlässigen Nachverfolgung der Strecke, Fahrzeit und zurückgelegten Kilometerzahl wurde das Rekordauto mit einem Ortungsmodul ausgestattet.

Die sparsamsten Autos

Nissan X-Trail Renault Twingo Kia c'eed Spirit
Gemäß der Regeln musste es sich bei dem Honda Civic Tourer um ein Standardmodell handeln. Es durften keine Anpassungen oder Umbauten vorgenommen werden. Getankt wurde an normalen Tankstellen – jedes Mal voll, um keinen Gewichtsvorteil zu erzielen. Die Reifen wurden auf die empfohlenen Druckwerte aufgepumpt, auch die Spur entsprach der Werkseinstellung.

Kein unnötiges Gewicht an Bord

Die beiden Amateur-Fahrer achteten laut Honda auf eine sorgfältige Streckenplanung, eine sanfte und gleichmäßige Fahrweise ohne schnelles Bremsen oder Beschleunigen. Sie hatten kein unnötiges Gewicht an Bord und hielten sich – so versichert der Hersteller – an sämtliche Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Honda Civic Tourer: Guinness Weltrekord im Spritsparen

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.