Honda Insight in Detroit 2009

Honda Insight (2009) Honda Insight (2009)

Honda Insight in Detroit 2009

— 15.01.2009

Spardose zum Zweiten

Honda verrät Neues zum Insight Hybrid. Das in Detroit enthüllte Spar-Vehikel kommt mit 88 Benzin- und 14 Elektro-PS. Und wird vermutlich etwas teurer: Statt der zunächst verkündeten 18.500 werden wohl 20.000 Euro fällig.

Honda verkündet Neues zum "Volks-Hybrid" Insight: Die auf der NAIAS 2009 enthüllte fertige Serienversion kommt mit einem kleinen 1,3-Liter-Vierzylinder, der 88 PS leistet. Unterstützt wird er von einem 14 PS starken E-Motor. Am Preis haben die Japaner offenbar noch einmal gedreht: Die zunächst verkündeten 18.500 Euro werden vermutlich nach oben korrigiert. Eine genaue Preisangabe macht Honda zwar noch nicht, Sprecher David Plättner verrät vorab nur soviel: "Der Insight-Preis wird unterhalb des Civic-Hybrid liegen." Der kostet stolze 22.900 Euro – für den neuen Insight dürfte sich der Einstieg vermutlich um 20.000 Euro einpendeln. Ab April 2009 soll der Insight bei deutschen Honda-Händlern stehen.

Hier geht es zur Detroit-Sonderseite NAIAS 2009

Die Hybrideinheit mit E-Maschine, Batteriepack und Bremsenergie-Rückgewinnung trägt bei Honda die Bezeichnung "IMA" (Integrated Motor Assist). Bei langsamer Fahrt kann der Insight auch rein elektrisch angetrieben werden. Start-Stopp-Automatik, Zylinderabschaltung und der elektronische Spritspar-Assistent "Eco Assist" sollen den Benzindurst des Spar-Vehikels zusätzlich senken. Honda verspricht einen Durchschnittsverbrauch von 4,4 Litern.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.