Honda Jazz 1.2 S

Honda Jazz 1.2 S

— 05.03.2004

Neue Töne vom Jazz

Einstieg leicht gemacht: Mit neuem 1,2-Liter-Motor rundet Honda seine Produktpalette für den Jazz nach unten ab.

Honda spendiert dem Jazz ein neues Triebwerk. Der 1,2-Liter-Motor leistet 78 PS und damit nur fünf PS weniger als das 1,4-Liter-Aggregat. Mit beiden Motoren schafft der Jazz eine Spitzengeschwindigkeit von 170 km/h.

Kleine Unterschiede offenbaren sich bei Verbrauch und Beschleunigung: Durchschnittlich 5,5 Liter pro 100 Kilometer genehmigt sich der 1,2-Liter-Motor, die stärkere Version braucht laut Honda 5,7 Liter. Den Sprint auf 100 km/h erledigt der 1,2 S in 13,4 Sekunden, fünf Mehr-PS bringen nicht mal eine Sekunde Vorteil. Interessant wird es erst bei der Preisgestaltung: Honda verlangt für die neue Einstiegsversion 11.990 Euro, der 1.4 LS kostet dagegen 14.390 Euro.

Serienmäßig an Bord des günstigsten Jazz sind Servolenkung, elektrische Fensterheber, Front- und Seiten-Airbags sowie das Isofix-System. Mit umgeklappten Rücksitzen bietet er einen ebenen Ladeboden und maximal 1300 Liter Platz. Alternativ klappt auch im Einstiegs-Jazz die zweigeteilte Rückbank wie ein Schweizer Taschenmesser zusammen und steht dann aufrecht zwischen Stau- und Passagierabteil.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.