Hybrid-Vergleich Toyota Prius/Honda Insight

Hybrid-Vergleich Prius/Insight

— 29.06.2009

Der wahre Pri(m)us

Wer wird Erster im Hybrid-Duell? Nach dem Insight kommt nun auch der Toyota Prius neu auf den Markt. Er kostet satte 5400 Euro mehr als der Honda. Lohnt sich der Preisaufschlag?

Los! Schmeit die Elektromotoren an, zieht unschuldsweie Westen ber und strzt alle Tankwarte dieser Welt in tiefe Sinnkrisen. Gesucht wird: der wahre Prius, Entschuldigung, Primus natrlich. Denn auch, wenn es Toyota geschafft hat, den Namen Prius als Sinnbild des teilelektrischen Fahrens zu etablieren, gibt es harte Konkurrenz im Segment der Antriebs-Zwitter. Auch der Honda Insight flirtet mit grnen Gutmenschen auf dem blauen Planeten. Im April 2009 fhrte er als erster Hybrid berhaupt die Zulassungen in Japan an. Aber nur, bis im Mai der Prius startete. Hase? Igel? Einer von beiden ist immer da, wo der andere erst hinwill. In Deutschland hat Honda dank des frhen Marktdebts (18. April) schon 700 Insight verkauft. Der Prius folgt jetzt, setzt aber auf ein etwas anderes Rezept.

Nur das Prius-Hybridsystem beherrscht auch den rein elektrischen Vortrieb

Auf leisen Sohlen: Nur der Prius kann auch rein elektrisch fahren.

Unter den aerodynamisch geduckten Karosserien steckt hchst unterschiedliche Technik. Klar, beide kombinieren Elektro- und Benzinmotor, aber mit unterschiedlicher Strke. Whrend der Prius ein Elektroaggregat mit 60 kW besitzt, stark wie ein Espresso, gleicht die Antriebsscheibe (10 kW) des Insight einem entkoffeinierten Kaffee. Ein mildes System, das die meiste Zeit nicht in der Lage ist, dem Modell aus eigener Kraft Beine zu machen. Leise, aber mit der Energie des 1,3-Liter-Vierzylinders (88 PS) rollt der Insight los, der Elektromotor schiebt an. Zarte Pflnzchen blhen im zentralen Display, die spielerisch einen konomischen Fahrstil belohnen. Fleikrtchen, die der Prius-Fahrer im Audio-Format bezieht. Hrt er nichts, ist das das hchste Lob. Diese Stille in Momenten vollkommener Ruhe fhrt die 4,46-Meter-Flunder emissionsfrei im Elektro-Modus. Was dem Durchschnittsverbrauch zugute kommt. 3,9 Liter Werksangabe? Erst nach Absolvieren eines Eco-Trainings scheint das realistisch. 4,5 Liter im Schnitt sind aber immer drin. Selbst dann, wenn der Gasfu aufs Pedal hmmert.

Der Insight genehmigt sich einen Extraschluck Superbenzin

Davon knnen Honda-Fahrer nur trumen 5,9 Liter Super laut Bordcomputer, 1,5 Liter ber Werksverbrauch. Vielleicht fliet ein Teil des Saftes in den nlenden Motorsound. Ruhig rollt der Insight nur bei Stadttempo, ber 120 km/h wirds nervig laut. Wie ein kretisches Klageweib, wenn der Insight an Drehzahlen gewinnt, ohne sprbar an Tempo zuzulegen. Der Gummibandeffekt des stufenlosen CVT-Getriebes von Honda bleibt erhalten, auch die Lenkung wirkt gefhllos. Davon ist auch der Prius nicht frei. Obwohl er in der dritten Generation fahraktiver ber den Asphalt rollt als je zuvor. Trotz etwas staksiger Federung legte er beim Fahrkomfort zu, die Lenkung spielt nicht mehr im "Second Life", sondern sprt die Strae. Und das alles, ohne die weie Weste abzulegen.

Technische Daten Honda Insight: Vierzylinder, vorn quer Hubraum 1339 cm Leistung 65 kW (88 PS) bei 5800/min max. Drehmoment 121 Nm bei 4500/min Systemleistung 98 PS Vorderradantrieb stufenlose Automatik 0100 km/h 12,4 s Tankinhalt 40 l EU-Mix 4,4 l S/100 km CO2 101 g/km Spitze 182 km/h Preis: ab 19.550 Euro.

Technische Daten Toyota Prius: Vierzylinder, vorn quer Hubraum 1798 cm Leistung 73 kW (99 PS) bei 5200/min max. Drehmoment 142 Nm bei 4000/min Systemleistung 136 PS Vorderradantrieb stufenlose Automatik 0100 km/h 10,4 s Tankinhalt 45 l EU-Mix 3,9 l S/100 km CO2 89 g/km Spitze 180 km/h Preis: ab 24.950 Euro.

Autor: Margret Hucko

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung