Hyundai Elantra

Hyundai Elantra/S-Coupé: Rückruf

— 16.07.2012

Querlenker kann brechen

Hyundai ruft bundesweit rund 9300 Elantra und S-Coupé zurück. Der Querlenker an der Vorderachsaufhängung kann rosten und im Extremfall brechen.

Hyundai ruft in Deutschland 9313 Autos der Baureihen Elantra und S-Coupé zurück. Der Querlenker an der Vorderachsaufhängung kann korrodieren und im Extremfall brechen. Europaweit müssen 63.070 Fahrzeuge zur Kontrolle in die Werkstätten. Betroffen sind sämtliche Elantra (ab Modelleinführung 2000) und S-Coupés (ab Modelleinführung 2002), die bis Anfang 2003 produziert wurden.

Überblick: Alle News und Tests zu Hyundai

In der Werkstatt wird der Querlenker an der Vorderachsaufhängung überprüft und neu konserviert. Bei Bedarf wird er getauscht. Wie lange die Reparatur dauert, teilte Hyundai nicht mit. Das Kraftfahrt-Bundesamt ist informiert.

Alle Rückrufe im Überblick

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.