Hyundai i30 Sport

Hyundai i30/i30 cw Sport

— 12.02.2009

Sportliches Doppel

Hyundai lässt den Kompakten i30 zum Sportler mutieren. Der Kunde bekommt nicht nur reichlich Ausstattung und Spoilerwerk, sondern spart bei Limousine oder Kombi auch noch 3100 Euro.

Hyundai ist nicht gerade ein Tuner-Liebling. Also haben die Koreaner einfach selbst ein Sport-Paket entwickelt, das ab sofort für den i30 ab Werk geliefert wird. Bei Tarifen ab 20.990 Euro für die Limousine sowie als Kombi i30cw für 24.490 Euro, spart der Kunde 3100 Euro. Dazu lackiert Hyundai seinen Kompakten Golf-Gegner in "Crystal White", packt 18-Zoll-Felgen in Anthrazit auf die Achsen und spendiert eine Kühlerblende in Carbon-Optik. Dazu gibt's Spoilerwerk rundum, eine Heckschürze mit Diffusor-Einsatz und zwei verchromte Auspuffblenden. Weniger sportlich, aber komfortabel fällt der Innenraum aus.

Am Doppelauspuff und Dachkantenspoiler sollt ihr ihn erkennen: Hyundai i30cw Sport.

Die Passagiere logieren auf Ledersitzen samt Sitzheizung, die Klimaautomatik mit kühlbarem Handschuhfach sorgt für Frische, Bordcomputer, Lenkradfernbedienung für das CD-Radio inklusive USB- und iPod-Anschluss sowie elektrische Fensterheber vorn und hinten komplettieren das Paket. Die Limousine wird von dem 1,6-Liter-Benziner mit 126 PS in 11,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h und maximal auf 192 km/h beschleunigt. Im Kombi kommt der 2,0-Liter-Commonrail-Diesel mit 140 PS zum Einsatz, der in 10,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h sprintet und 205 km/h erreicht. Beide Sport-Modelle sind auf 200 Exemplare limitiert.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.