Hyundai i30 Coupé

Hyundai i30: Neue Bremsanlage

— 11.04.2013

Größere Scheiben am i30

Hyundai hat den i30 mit einer stärkeren Bremsanlage ausgerüstet. Die neuen Bremsscheiben sind zwei Zentimeter größer und verkürzen den Bremsweg im warmen Zustand um einen halben Meter.

Hyundai vergrößert die Bremsanlage für den i30 mit dem 1,6-Liter-Benziner (110 PS) und die 1,6-Liter-Dieselmotoren (110 PS und 128 PS). Die Bremsscheiben an der Vorderachse wachsen im Durchmesser um 20 Millimeter auf 300 Millimeter, auch die Software für das ABS wurde überarbeitet. Der Bremsweg aus Tempo 100 verkürzt sich mit der neuen Bremsanlage um 70 Zentimeter bei kalten Bremsen, mit warmen Bremsen ist der Anhalteweg 50 Zentimeter kürzer als vorher. Von den drei Motorvarianten werden lediglich zwei Ausstattungslinien mit der neuen Bremsanlage versehen, beim Fünftürer und Kombi die Ausstattung "Style", beim Dreitürer die Ausstattung "Design". Laut Thomas Rauh, Pressesprecher Hyundai Deutschland, dient diese Maßnahme lediglich dazu, "die Bremsleistung der Farhzeuge zu verbessern und die Sicherheit zu erhöhen. Einen Zusammenhang mit der Rückrufaktion in den USA gibt es nicht." Der Preis für die Ausstattungslinien bleibt unverändert.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung