Hyundai i40cw/Kia Picanto: Genfer Salon 2011

Neue Koreaner besser in Form?

Hyundai und Kia setzen bei ihren neuen Modellen verstärkt auf Design: Hyundai greift mit dem i40cw in der Mittelklasse an, Kia will mit dem neuen Picanto das A-Segment aufmischen. Premiere ist in Genf 2011.
Nur billig war gestern: Bei den koreanischen Autobauern Kia und Hyundai steht immer mehr das Design im Mittelpunkt. Auf dem Genfer Autosalon (3. bis 13. März) werden die Schwestermarken zwei neue, auch optisch konkurrenzfähige Modelle vorstellen. Hyundai greift mit dem i40cw den VW Passat Variant an. Der 4,77 Meter lange Mittelklassekombi wird von einem Zweiliter-Benziner mit 170 PS und einem 1,7-Liter Diesel mit 136 PS angetrieben. Der neue Kia Picanto basiert auf dem Hyundai i10 und wird künftig auch als Dreitürer angeboten. Das Design ähnelt dem des Pro cee'd. Den Antrieb übernimmt ein Einliter-Vierzylinder mit rund 70 PS. Die Preise beginnen unter 10.000 Euro.

Überblick: Alle News und Tests zu Hyundai und Kia 

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen

Umfrage

Die neuen Koreaner sind ...

Die neuen Koreaner sind ...