Hyundai: Modellpalette weltweit

Hyundai Hyundai Hyundai

Hyundai: Modellpalette weltweit

— 21.08.2012

Hyundai, die kaum jemand kennt

Der Usain Bolt der Automobilindustrie heißt Hyundai. Kein anderer Hersteller kann mit dem rasanten Wachstum mithalten. autobild.de zeigt Ihnen die weltweite Modellpalette der erfolgreichen Koreaner.

Die Schritte sind einfach zu groß und zu schnell. Wenige Meter vor dem Ziel hat der Sprintstar genügend Zeit, um sich gemütlich umzudrehen und zu schauen, um wie viel Längen er seine Mitstreiter abgehängt hat. Das ist Usain Bolt, der schnellste Mensch der Welt. Ähnlich wie der Olympiasieger über 100 und 200 Meter von London 2012 rollt Hyundai das Feld der Automobilhersteller von hinten auf. Als die Hyundai Motor Company 1975 mit dem Pony ihr erstes selbstentwickeltes Fahrzeug vorstellte, verfügte die Konkurrenz längst über vollständige Modellpaletten und jahrzehntelange Erfahrung im Automobilbau. Was sich daraus entwickelt hat, ist kaum zu glauben: Wachstum auf allen großen Märkten, selbst im kriselnden Europa legte man 2011 um satte 11,5 Prozent zu. In Russland waren es fast 88 Prozent! Bei 5,5 Milliarden Euro Gewinn in 2011 reiben sich selbst die großen Mineralölkonzerne ungläubig die Augen. Und aufgepasst, mit Kia hat man einen zweiten, nicht minder schlagkräftigen Hersteller im Konzern.

Überblick: Alle News und Tests zu Hyundai

Die obere Mittelklasse heißt bei Hyundai Genesis. Die edle Limousine ist größer als ein Audi A6 und hat auf Wunsch einen 5,0-Liter-V8 unter der Haube.

Nur, was steckt hinter diesem einmaligen Erfolg? Die Koreaner machen so gut wie keine Fehler. Teure Investitionen, die sich nicht bezahlt machten, hat es selten gegeben. Das Sponsoring der Fußball WM 2006 in Deutschland ist ein gutes Beispiel. Alle Teams und Funktionäre der WM wurden mit Bussen und Fahrzeugen von Hyundai zu den Spielen chauffiert. Das große "H" lachte die Fußballfreunde der Welt aus allen Ecken an. Was es auch gekostet haben mag, es hat sich gelohnt: Der Bekanntheitsgrad der Marke wurde in Deutschland auf einen Schlag verdoppelt. Und auch das Ansehen ist deutlich gestiegen. Bei der Entwicklung der Fahrzeuge schaut man sich die weltweiten Märkte genau an und präsentiert maßgeschneiderte Lösungen. Von Weltautos will man bei Hyundai nichts hören. Trends werden schnell erkannt und schnell umgesetzt. Und man produziert jeweils vor Ort. So gibt es Werke in Russland, China, Indien, Europa, den USA und Brasilien. Dazu weltweit verstreute Zentren für Design, Forschung und Entwicklung. Ein möglicher Schwachpunkt ist das mittelmäßige Budget für Forschung und Entwicklung. Die Konkurrenz aus Wolfsburg investiert etwa das Fünffache. Innovationsführer werden die Koreaner so natürlich nicht. Den Anschluss verliert man so aber auch nicht unbedingt.

Überblick: Alle News und Tests zu Kia

Der Equus ist das Hyundai-Gegenstück zu Mercedes S-Klasse und Lexus LS. In der Langversion (5,45 Meter) macht auch ein Vergleich mit dem Maybach Sinn.

In Deutschland greift Hyundai im Volumensegment an. In den USA und China sind die Koreaner echte Vollsortimenter. Vom Kleinwagen über sportliche Coupés bis hin zur Luxuslimousine ist alles dabei. Ja, Sie haben richtig gehört, Luxuslimousine. Wer den aktuellen Equus einmal von innen gesehen hat, der legt alle Zweifel ab. Daneben hat das Design Fortschritte gemacht. Ein langweiliger Santa Fe gehört ab Herbst 2012 der Vergangenheit an. Hybridmodelle sind auch im Programm. Der Sonata Hybrid wird zwar in Deutschland nicht angeboten, den pfiffigen Antrieb werden wir aber bald im i30 wiederentdecken. Außergwöhnliches gibt es in der Heimat von Hyundai: Neben riesigen Fahrzeugen für Schwertransport, Rettungsdienste und Feuerwehr, haben wir auch ein Wäsche- und ein Bademobil entdeckt! Die erstaunliche Modellvielfalt der Koreaner entdecken Sie oben in der Bildergalerie.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.