Hyundai Terracan 2.9 CRDi GLS

Hyundai Terracan 2.9 CRDi Hyundai Terracan 2.9 CRDi

Hyundai Terracan 2.9 CRDi

— 30.07.2004

Leistungszuschlag

Nach knapp drei Jahren gönnt Hyundai dem konventionellen Offroader Terracan eine kleine Überarbeitung. Es gibt nun 13 PS und zwölf Newtonmeter mehr.

Antrieb und Fahrleistungen

Hightech und einen prestigeträchtigen Markennamen bietet der Hyundai Terracan nicht. Dennoch verkauft er sich gut. Kein Wunder, wo sonst gibt’s für so wenig Geld so viel Geländewagen?

Karosserie und Qualität Klassische Geländewagen-Proportionen und schlichte Linien, garniert mit modernen Zutaten wie den Klarglasscheinwerfern: keine Experimente. Der Grill ist nun verchromt, die Innenausstattung grau statt schwarz. Weiterhin bietet der Terracan reichlich Raum, ein großes, gut nutzbares Ladeabteil und eine solide Verarbeitung.

Fahrfreude und Antrieb Man sitzt in einem klassischen Offroader, nicht in einem Pkw. Alles wirkt gediegen und ehrlich, Lenkung und Schaltung gehen leicht und ausreichend präzise. Schade: Den automatisch-permanenten Allradantrieb bietet Hyundai Deutschland seinen Kunden weiterhin nicht an – auf der Straße fährt man nur mit Heckantrieb.

Fahrleistungen Der moderne, 2,9 Liter große Common-Rail-Turbodiesel war schon bisher das stärkste Stück des Terracan, er hat noch einmal etwas an Kraft gewonnen. Die Höchstgeschwindigkeit ist kaum gestiegen, denn die viel zu kurze Übersetzung blieb.

Fahrwerk und Kosten

Fahrwerk und Sicherheit Ein wenig weich und schwerfällig fühlt sich der Terracan an, die Bremsen sind ausreichend, mehr nicht. Zwei Airbags und ABS gibt’s, elektronische Fahrhilfesysteme nicht.

Geländetauglichkeit Viel Kraft und das robuste Fahrwerk bringen Punkte, die unter der Vorderachse magere Bodenfreiheit Abzug.

Komfort Mit seiner komfortorientiert zurückhaltenden Dämpfung, den bequemen Sitzen und dem kultivierten Motor ist der Terracan ein angenehmer und geräumiger Reisewagen für ruhige Fahrer.

Preis und Kosten Der günstige Preis ist zentrale Stärke des Terracan. Wer auf Klima, Dachreling und Kleinigkeiten verzichtet, bekommt für 26.790 Euro das GL-Modell. Eher happig: die hohe Hubraumsteuer. Derzeit lässt sich der Terracan noch nach Gewicht besteuern.

Fazit und technische Daten

Fazit Die Überarbeitung hat nichts Grundlegendes geändert – der Terracan bietet weiter viel Auto fürs Geld: reichlichen Raum, angenehmen Komfort, einen herrlichen Motor mit geringem Durst und jetzt noch mehr Kraft. Die Geländetauglichkeit genügt für den Hausgebrauch, die Sicherheitsausstattung hat aber nach wie vor nicht Pkw-Standard.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.