Hyundai Tucson Facelift (2018): Erlkönig, erste Infos, Marktstart

Hyundai Tucson Facelift (2018): Erlkönig, Infos, Marktstart

Der Tucson bleibt sich treu

Hyundai spendiert dem SUV Tucson ein umfangreiches Facelift. Technisch fallen die Veränderungen eher dezent aus. Neue Infos und Erlkönigfotos!
Hyundai verpasst dem Tucson noch 2018 ein Facelift. Erlkönigjäger haben in Skandinavien einen Prototyp des SUVSs auf Testfahrt unter winterlichen Bedingungen erwischt. Da der Testträger sehr stark getarnt ist, lassen sich kaum Schlüsse auf das Design ziehen. Insgesamt soll der Tucson hochwertiger werden. Wahrscheinlich wird er einen neuen Kühlergrill bekommen, der dem des i30 ähnelt. Die Scheinwerfer und Rückleuchten werden ebenfalls komplett erneuert. Im Innenraum ziehen einige neue Technologien ein – darunter ein persönlicher Assistent, der Alexa von Amazon ähnelt. Die Motorenpalette wird nur geringfügig verändert. Die wichtigsten Motoren bleiben der 1,6-Liter-Turbobenziner mit 175 PS und der Diesel mit zwei Litern Hubraum. Die Premiere des aufgefrischten SUVs wird wahrscheinlich im Juli auf dem Autosalon in Seoul stattfinden. In Deutschland wird das Tucson-Facelift allerdings deutlich später auf den Markt kommen.

Hyundai Tucson Facelift (2018): Erlkönig, erste Infos, Marktstart

Autor: Elias Holdenried

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen