Hyundai Tucson SEMA 2015: Vorstellung

Hyundai Tucson Hyundai Tucson Hyundai Tucson

Hyundai Tucson SEMA 2015: Vorstellung

— 14.10.2015

Monster-Tucson für die SEMA

Der Tucson mutiert zum beliebten Tuning-Objekt. Hyundai macht das SUV fit für die Rennstrecke und fürs grobe Gelände. Beide stehen auf der SEMA.

Fast täglich überrascht uns Hyundai mit neuen Showcars für die SEMA 2015 in Las Vegas (3. bis 6. November 2015). Nach Veloster und Genesis Coupé zeigt Hyundai jetzt den Tucson im Offroad-Look, der in Zusammenarbeit mit Tuner Rockstar Garage Performance entstanden ist. Das SUV ist höhergelegt, bekam grobstollige Reifen und neue Stoßdämpfer mit größeren Federwegen. Für das maximale Gelände-Feeling sorgen 17-Zoll-Felgen mit riesigen 32-Zoll-Offroad-Reifen, eine Frontstoßstange mit Unterfahrschutz und eine LED-Lichtleiste auf dem Dach. Befeuert wird der Tucson von einem 1,6-Liter-Vierzylinder-Turbo. Für den richtigen Sound sorgt eine Magnaflow-Auspuffanlage.

Hyundai Tucson SEMA 2015: Vorstellung

Hyundai Tucson Hyundai Tucson Hyundai Tucson
Ebenfalls auf der SEMA 2015 präsentiert Hyundai einen 700 PS starken Tucson für die Rennstrecke. Das Über-SUV bauen die Männer vom Tuner Bisimoto Engineering, die auch für den auf der SEMA 2014 gezeigten Hyundai Sonata verantwortlich waren. Um 700 PS aus dem Tucson zu holen, bleibt kein Teil unangetastet. Turbo, Ladeluftkühler, Kolben, Auspuff – alles neu. Die monströse Power wird mittels einer Sechsgang-Handschaltung an die Räder verteilt. Außerdem gibt es ein Airride-Fahrwerk, einen Überrollkäfig und Toyo-Semi-Slicks. So ausgestattet soll der Tucson zum echten Rennwagen mutieren.

Autor: Jan Götze

Stichworte:

Kompakt-SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung