Hyundai Veracruz

Hyundai Veracruz

Hyundai Veracruz

— 12.10.2006

Die dicke Vera

Hyundai zeigt mit dem Veracruz den großen Bruder des Santa Fe. Vorerst gibt es das Fünfmeter-SUV jedoch nur für Asien und den US-Markt.

Hyundai zeigt sich kreativ, präsentiert auf dem koreanischen Markt ein neues Modell sowie eine neu kreierte Typ-Bezeichnung. Wir lernen: Der Veracruz, so der Name des rund fünf Meter langen Wagens, ist ein LUV – ein Luxury Utility Vehicle. In der Praxis heißt das wohl, SUV-Gene treffen auf puren Luxus. Angetrieben wird der Neue von einem 3,8-Liter-V6 mit 263 PS, geschaltet wird über eine Sechstufen-Automatik.

Serienmäßig gibt es sieben Sitze – Nummer sechs und sieben in Reihe drei können im Wagenboden versenkt werden. Zu haben ist der Veracruz – benannt nach der gleichnamigen Hafenstadt am Golf von Mexiko – vorerst nur auf dem amerikanischen und asiatischen Markt. Als potenzielle Gegner auf diesen Märkten nennt Hyundai Nissan Murano, Subaru B9 Tribeca und Lexus RX.

Autor: Jan Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.