I.DE.A ERA Concept in Genf

I.DE.A ERA Concept I.DE.A ERA Concept

I.DE.A ERA Concept in Genf 2009

— 26.02.2009

Studie zum Jubiläum

Nach zehn Jahren Abstinenz zeigt die italienische Designschmiede I.DE.A wieder Messe-Präsenz. Auf dem Genfer Salon 2009 steht die Studie ERA, ein extrem flacher Roadster ohne echte Windschutzscheibe.

Wie beschenkt sich eine Designbüro zu einem Jubiläum? Mit einem neuen Entwurf. Die italienische Designschmiede I.DE.A wurde 2008 30 Jahre alt und zauberte zur Feier des Jahres die Studie ERA aus dem Hut. Im September 2008 stellte das Team aus Turin ihren Extremsportler erstmals vor. Nachdem das Turiner Unternehmen, das unter anderem den Fiat Tipo gezeichnet hat, zehn Jahre lang Messepräsenz vermissen ließ, gibt es mit dem ERA auf dem Genfer Salon 2009 jetzt ein offizielles Comeback. Und was für eines: Der zweisitzige Roadster ist mit 92 Zentimetern extrem flach bei 4,30 Metern Länge und 1,84 Metern Breite. Die Passagiere sitzen hinter einer langen Motorhaube ausgesprochen nah am Asphalt, die Windschutzscheibe ist nur angedeutet und setzt die Zeichen auf Sturm. Die Seitenlinie wurde für die nötige Armfreiheit auf Höhe der Türen nach unten gesetzt. Bei einem Überschlag dienen in die Kopfstützen integrierte Überrollbügel als Lebensversicherung.

Hier geht es zur Sonderseite über den Genfer Salon

Ganze 92 Zentimeter hoch ist der Roadster, das rückt die Passagiere extrem nah an den Asphalt.

I.DE.A bügelt den ERA mit starken Konturen auf Motorhaube und Heckklappe auf Linie, schmale Scheinwerferschlitze und ebenso schmale Rückleuchten untermalen die sportliche Optik. Die Karosserie sitzt auf einem röhrenförmigen Monocoque, so bringt die flache Flunder immerhin 1500 Kilo auf die Waage. Den Schwung der Türen bezeichnen die Designer als Möwenflügel, den dynamischen Abgang prägt ein Diffusor mit integrierten Endrohren. Unter der langen Haube findet der Motor sowohl längs als auch quer verbaut Platz, angedacht sind Vier- oder Sechszylinder-Aggregate mit bis zu 300 PS. Ob der ERA nach der Messe-Premiere auf dem Genfer Salon 2009 in Serie gehen wird, lässt I.DE.A offen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.