IAA 2011

IAA 2011 - Alle Infos für Besucher IAA 2011 - Alle Infos für Besucher

IAA 2011: Offizielle Eröffnung

— 15.09.2011

Merkel gibt IAA-Startschuss

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die 64. IAA offiziell eröffnet. Mehr als 1000 Aussteller aus 32 Ländern und 183 Weltpremieren präsentieren sich den Besuchern in Frankfurt.

Am 15. September 2011 öffnete die 64. IAA in Frankfurt offiziell ihre Pforten. Nach den beiden Fachbesuchertagen ist die IAA vom 17. bis 25. September 2011 für das breite Publikum geöffnet. Eröffnet wurde die weltweit umfassendste Leistungsschau der Automobilbranche von Bundeskanzlerin Angela Merkel . Auf einer Fläche von 33 Fußballfeldern präsentieren sich über 1000 Aussteller aus 32 Ländern. 183 Weltpremieren erwarten die Besucher. Insgesamt erwartet der Verband der Automobilindustrie (VDA) mehr als 800.000 Besucher. "Die IAA ist die 'Glaskugel' der Automobilindustrie: Hier sehen die Menschen in konzentrierter Form Gegenwart und Zukunft der Mobilität", betonte VDA-Präsident Matthias Wissmann auf der IAA-Eröffnungsfeier. Das IAA-Motto lautet 2011: "Zukunft serienmäßig".

IAA 2011: Die wichtigsten Infos für Besucher

Auf Tuchfühlung: Bundeskanzlerin Angela Merkel im VW Up-Entwurf Azzurra.

In ihrer Rede zur Eröffnung der Messe legte die Bundeskanzlerin ein klares Bekenntnis zum Euro ab: "Trotz aller Turbulenzen halte ich fest: Der Euro hat sich bewährt. Er ist stabil und wertbeständiger als die D-Mark", so Merkel. Von den stabilen Zinsen profitierten die Unternehmen, auch die Hersteller und Zulieferer in der Automobilindustrie. Der deutsche Wirtschaftserfolg baue wesentlich auf dem europäischen Binnenmarkt und dem Euro auf. Gerade die Automobilbranche habe in anderen Ländern Europas wichtige Absatzmärkte. Merkel lobte die Innovationskraft der Autoindustrie. Im Gegenzug müsse der Staat eine gute Infrastruktur für Autofahrer bereitstellen. Dabei lehnt es die Kanzlerin erneut ab, den Straßenbau mit einer Pkw-Maut finanzieren: "Wir sollten das Autofahren nicht unnötig verteuern, denn die Autofahrer leisten auch mit ihren Steuern einen guten Beitrag zum Bundeshaushalt."

Überblick: Alle Neuheiten auf der IAA

IAA 2011

IAA 2011 - Alle Infos für Besucher IAA 2011 - Alle Infos für Besucher IAA 2011 - Alle Infos für Besucher
VDA-Präsident Matthias Wissmann sicherte der Kanzlerin die volle Unterstützung zu, wenn sie sich konsequent für die europäische Idee und die gemeinsame Währung einsetze und gleichzeitig mit aller Konsequenz eine europäische Schuldenbremse durchsetzte. Wissmann stellte klar: "Diese IAA zeigt eine starke Realwirtschaft. Das ist gut für ganz Europa." Denn nur mit einer starken industriellen Basis seien die Herausforderungen in Deutschland und Europa zu meistern. "Die Finanzmärkte müssen wieder Diener der Realwirtschaft werden." In den vergangenen fünf Jahren habe die deutsche Autoindustrie nahezu 100 Milliarden Euro in den Fortschritt investiert und allein 2010 über 3000 neue Patente in Deutschland angemeldet. Ein Großteil der Innovationen komme von den Zulieferern.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.