Michael Schumacher IDM 2008 Honda Holzhauer Sachsenring

IDM Sachsenring 2008

— 23.06.2008

Schumi erneut auf Abwegen

Kein Glück für Schumi: Bei seinem dritten Einsatz in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) landete der siebenfache Formel-1-Weltmeister nach einem Ausritt ins Kiesbett auf Rang 22. Spaß machts ihm trotzdem.

Michael Schumacher hat bei seinem dritten Einsatz in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft IDM nach einem Ausfall im ersten Rennen anschließend den 22. Rang belegt. Sieger war der Russe Vladimir Ivanov (Yamaha) vor Arne Tode (Triumph) und Rico Penzkofer (Yamaha). Schumacher lockte indes wie schon bei seinen Gastspielen in Oschersleben und auf dem Nürburgring Zuschauer und Medienvertretern en masse an die Strecke. Über 100 Akkreditierungen mehr als üblich verbuchten die Veranstalter. Und Schumacher bot einiges: Nach seinen starken Platzierungen in der Qualifikation mit den Rängen 13 und 16 bekam er in der 14. Runde des ersten Laufs nicht die Kurve. "Beim ersten Rennen am Morgen bin ich leider weggerutscht", schilderte Schumacher. Passiert war ihm nichts, wie schon bei seinen beiden bisherigen Rennstürzen in der IDM-Superbike.

Glück im Unglück für Schumacher: Wegen einer Zeitverzögerung konnte er den Formel-1-Start in Magny-Cours wider Erwarten vor dem Fernseher verfolgen. Schumachers IDM-Rennen begann nach einer Terminplanverschiebung um 14:20 Uhr, also mit 35 Minuten Verspätung. "Ich habe zwar wegen meines eigenen Rennens, das erst verschoben, später unterbrochen und neu gestartet wurde, nur den Start sehen können, doch damit hatte ich schon mal ein gutes Grundgefühl und konnte beruhigt in mein zweites Rennen heute gehen", meinte der Formel-1-Rekordchampion, der flugs vom Fernseher auf die Rennmaschine geeilt war. Nach einer Unterbrechung wegen des Sturzes eines Konkurrenten konnte Schumacher das Formel-1-Rennen in Magny-Cours aber nicht mehr zeitgleich verfolgen. Er verteidigte währenddessen seinen 22. Rang – und kam zum Fazit: "Motorradfahren macht mir nach wie vor extrem viel Laune."


Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.