Michael Schumacher

IDM Superbikes

— 15.05.2008

Schumi will es wissen

Michael Schumacher will in Oschersleben mit einem Superbike an den Start gehen. Diesmal ist es ein echtes Rennen mit echten Profis. Unter falschem Namen ist er mit für das Honda-Team von Holzhauser Racing eingeschrieben.

Jetzt will er es wirklich tun... Michael Schumacher (39) plant sein erstes Rennen unter Profis! Am Wochenende hat er sich für die Internationalen Deutschen Meisterschaften (IDM) der Superbikes in Oschersleben (bei Magdeburg) eingeschrieben – unter falschem Namen und sehr kurzfristig. Schumi heißt jetzt Marcel Niederhausen und kommt aus Stuttgart! Offiziell bestätigen möchte niemand Schumis Start. Aber BILD weiß: Dem prominenten Gaststarter zuliebe wurde seinem Team eine größere Garage in der Boxengasse zugeteilt. Schumi will für Holzhauer Racing starten, das Team des amtierenden Superbike-Champions und Profis Martin Bauer. Für das Team testete er auf verschiedenen Strecken.

Falscher Name - Richtige Lizenz

Die A-Lizenz, nötig für ein Rennen mit den über 180 PS starken und 160 Kilo schweren Motorrädern, konnte Schumi nachweisen. Oschersleben, den Kurs kennt Zweirad-Schumi inzwischen bestens. Dreimal hat er dort schon auf verschiedenen Maschinen trainiert. Er wurde zuletzt immer schneller. Seine Fahrerkollegen trauen ihm im Feld der 45 Piloten, darunter sind auch einige Profis, einen Rang in den Top 15 zu. Einziger Haken: Das Wetter könnte Schumis Start verhindern. Es ist Regen angesagt für das Training am Freitag und die Qualifikation am Samstag. Erst am Renn-Sonntag soll es trocken sein. Schumi aber will bei Regen nicht aufs Motorrad steigen, um zusätzliche Risiken zu vermeiden. Er ist immerhin schon drei Mal bei seinen Hobby-Einsätzen gestürzt – ganz ohne glitschige Piste.

Autor:

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.