Im ersten Halbjahr ein Drittel zugelegt

Im ersten Halbjahr ein Drittel zugelegt

— 07.08.2003

Mazda Europa trotzt dem Trend

Dickes Zulassungs-Plus für Mazda: plus 19 Prozent in Deutschland, plus 126 Prozent in Italien, plus 33 Prozent in Gesamt-Europa.

In Europa steuert Mazda auf Erfolgskurs: Im ersten Halbjahr 2003 verkaufte Mazda Motors Europe 33 Prozent mehr Neufahrzeuge als im Vorjahreszeitraum. Davon entfallen allein 52.477 Einheiten auf den Mazda6.

Der deutsche Markt ist zugleich der wichtigste für Mazda Europa. Hier wurden in den vergangenen sechs Monaten 39.091 Fahrzeuge zugelassen (plus 19 Prozent), der Marktanteil stieg von 1,9 auf 2,3 Prozent. Von erfreulichen Zahlen berichtet Mazda auch aus Italien: 126 Prozent mehr Neuzulassungen wurden gezählt, und aus England wird ein Plus von 73 Prozent gemeldet. Trotz des schlaffen europäischen Gesamtmarktes hofft der japanische Hersteller, mit den Modellen RX-8 und Mazda3 den Aufwärtstrend fortzuführen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.