Dan Wheldon

IndyCar-Serie: Nach dem Crash

— 19.10.2011

Dallara ehrt Wheldon

Der Schock nach dem tödlichen Unfall von IndyCar-Champion Dan Wheldon in Las Vegas sitzt tief. Aus Respekt wird das Rennauto der IndyCar-Series 2012 von Dallara nach dem Briten benannt.

(dpa/cj) Dallara will das IndyCar-Rennauto 2012 dem tödlich verunglückten Dan Wheldon widmen. "Dan lebt in den Erinnerungen von allen bei Dallara weiter", sagte Firmengründer und Präsident Gianpaolo Dallara auf der offiziellen IndyCar-Homepage. "Er verdient das", sagte Dallara. Wheldon war am Sonntag (16. Oktober 2011) beim Finale der Indycar-300-Serie in Las Vegas in eine der schlimmsten Massenkarambolagen der Renngeschichte mit insgesamt 15 Fahrzeugen verwickelt. Der zweimalige Gewinner der legendären 500 Meilen von Indianapolis erlag zwei Stunden nach dem Unfall im Krankenhaus seinen schweren Kopfverletzungen. Der 33-jährige Brite hatte die Testfahrten für das 2012er-Auto absolviert.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.