Infiniti M35h: Preis

Infiniti M35h Infiniti M35h

Infiniti M35h: Preis

— 25.02.2011

Das kostet der erste Hybrid-Infiniti

Nissans Nobelmarke Infiniti bringt im März 2011 seinen ersten Hybrid auf den Markt. Die Antriebskombination aus V6 und E-Motor leistet insgesamt 364 PS. Jetzt ist raus, was der M35h kostet.

Schon Ende Januar 2011 kündigte Nissans Nobelmarke Infiniti ihr erstes Hybrid-Modell an: den M35h. Vor seinem Marktstart im März macht er noch Station auf dem  Autosalon Genf 2011. Vorab geben die Japaner nun den Preis für die 250 km/h schnelle Limousine mit der Kraft der zwei Herzen bekannt. Bei 56.600 Euro beginnt der Hybrid-Spaß mit Nobelflair. Das sind gerade einmal 1500 Euro mehr als ein vergleichbar ausgestatteter M30d mit einem Diesel unter der Haube kostet. Für den Aufpreis steckt Infiniti aber nicht nur einen 68 PS starken Elektromotor zusätzlich zum 306 PS starken 3,5-Liter-V6-Benziner unter die Haube. Im Ergebnis bietet die Marke damit sogar das stärkste Modell der M-Baureihe mit einer Gesamtleistung von 364 PS. Und auch bei den Fahrleistungen setzt sich der M35h an die Spitze. Nach nur 5,5 Sekunden soll Tempo 100 erreicht sein, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h. Der Durchschnittsverbrauch des M35h soll laut Hersteller bei 7,0 Litern liegen.

Überblick: News und Tests zu Infiniti

Die maximal mögliche Reichweite des M35h soll bei 1200 Kilometern liegen.

Bis Tempo 100 kann der Hybrid-Infiniti voll elektrisch beschleunigt werden. Auch dank des regenerativen Bremssystems kann somit auf innerstädtischen Strecken auf den Verbrenner verzichtet werden. Das Doppelkupplungsgetriebe trägt das Seine zu einer maximal möglichen Reichweite von 1200 Kilometern bei. Damit es auf so einer langen Strecke nicht langweilig oder gar unbequem wird, spendiert Infiniti dem M35h je nach Ausstattungsvariante (GT oder GT Premium) eine festplattenbasierte Musicbox, eine Zweizonen-Klimaanlage, iPod-Anschluss sowie ein Navigationssystem mit Touchscreen und ein Bose-Soundsystem. In jedem Fall mit an Bord sind beheiz- und belüftbare Vordersitze, Bi-Xenon-Scheinwerfer und eine Rückfahrkamera sowie diverse weitere Sicherheits- und Komfort-Gimmicks.

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.