Infiniti Q80 in Paris 2014: Sitzprobe

Infiniti Q80 Infiniti Q80 Infiniti Q80

Infiniti Q80 in Paris 2014: Sitzprobe

— 02.10.2014

Mondäner Fünfmeter-Hybride

Infiniti zeigt auf dem Autosalon Paris 2014 ein viertüriges Luxus-Coupé mit zweifellos imposanten Zügen. Erste Sitzprobe in der Zukunftsstudie Q80.

Video: Infiniti Q80 Paris (2014)

Neues aus Fernost

In den dunklen Katakomben eines Pariser Rugby-Stadions präsentiert Infiniti eine feine, elitäre Studie: Film ab, Bodennebel aus der Konserve, das Wummern lauter Bässe – und herein rollt ein flaches Fünfmeter-Raumschiff mit zweifellos imposanten Zügen: der Q80 Inspiration. Der große Grill im Format Grand Canyon, dahinter Flanken wie eingezogene Wangen und ein Glasdach, das weit hinter den Rücksitzen in einem dramatischen V endet. Eine romantische Präsenz soll der Japaner ausstrahlen, er kann aber die Nähe zum Tesla Model S nicht ganz verhehlen. Auch ein Maserati Quattroporte hat ein wenig Pate gestanden, jedenfalls strahlt das Design mehr warmes "Haben-Wollen" aus als viele Lexus-Modelle. Ähnlich wie die Serienlimousine Q50 oder der erfolgreiche QX50 wirkt das Ganze seriös und angenehm frei von US-Showgehabe. Schlicht europäisch. Nicht ohne Grund bekam Infiniti ein eigenes Design-Studio in London. Die  Autos sollen sich stärker vom Design des japanischen Mutterkonzerns abheben. Das gelingt.

Studie Infiniti Q80 Inspiration: Autosalon Paris

Studie Infiniti Q80 Inspiration: Autosalon Paris Studie Infiniti Q80 Inspiration: Autosalon Paris Studie Infiniti Q80 Inspiration: Autosalon Paris

Die Einzelsitze im Q80 stehen in der Anordnung 1+1+1+1.

Hinter den beiden Schmetterlingstüren wartet eine Sitzanordnung, die Infinitit als 1+1+1+1 bezeichnet: tatsächlich vier getrennte Schalen, so dass man hinten denkt, "wo ist mein Handy? Ich muss mal den Beifahrer anrufen." Der Fahrer ist quasi unerreichbar in seiner Pilotenkanzel, eingemauert von der Mittelkonsole und unterhalten vom großen Display hinterm Lenkrad. Kennt man irgendwie, auch die Materialien bieten wenig Futuristisches: Alu und helles Leder, da überraschen höchstens die Teppiche aus Ziegenfell oder die Champagnerflasche hinten zwischen den Einzelsitzen.

Sechszylinder kommt bald, der Rest später

Das Panoramadach läuft nach hinten spitz zu und endet erst kurz vor dem Heck.

Die wird im Betrieb garantiert schnell warm, denn hinter der Rückbank liegen die Akkus und der E-Motor des Hybrid-Antriebs. Zusammen mit dem 3,0-Liter-V6 mit doppelter Turbo-Aufladung soll das Motorenpaar 558 PS leisten und trotzdem nur rechnerische 5,5 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen. Der Sechszylinder ist übrigens das Seriennaheste am Q80, dieser Direkteinspritzer könnte 2015 kommen.

Infiniti Q80 in Paris 2014: Sitzprobe

Infiniti Q80 Infiniti Q80 Infiniti Q80
Warum kündigt Infiniti ein viertüriges Luxus-Coupé an, wo doch alle Welt auf SUVs steht? "Wir waren mit dem FX ganz früh auf der SUV-Welle, jetzt glauben wir an solche repräsentativen Autos, auch für China und die USA," sagt François Bancon, Modellstratege bei Nissans Edel-Marke, die zu Renault gehört. Er verrät auch, dass Layout und Design keineswegs so fest stehen, wie die erstaunlich reife Studie vermuten lässt. "Wir haben viele Motoren-Anordnungen untersucht, in der Serie hätte ich gerne den E-Motor vorne, so dass er die Vorderräder antreibt. Dann hätten wir mit dem Hinterradantrieb des Benziners einen echten Allrad." Okay, Monsieur Bancon, damit steht fest: Auf den Q80 warten wir noch mindestens drei Jahre. Zunächst mal backt Infiniti kleinere Brötchen. 2015 kommt der Q30, der erste Kompakte der Nobelmarke – und ein Halbbruder der Mercedes A-Klasse.

Autor: Joachim Staat

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.