Intelligente Fahrbahnschwelle

Schwellenland Schweden

In Schweden wird zurzeit eine intelligente Fahrbahnschwelle erprobt. Per Radar oder Kontaktschleife erkennt sie Temposünder.
Das hat uns noch gefehlt: Im schwedischen Linköping wird eine intelligente Fahrbahnschwelle erprobt. Eine vier Zentimeter hohe Klappe federt normalerweise zurück, wenn ein Fahrzeug darüber hinwegrollt. Erkennt die Elektronik per Radar oder Kontaktschleife einen Tempoverstoß, wird die Klappe elektromagnetisch arretiert und der Raser mit einem spürbaren Rumms ermahnt. Die Schwelle kostet 22.000 Euro und soll 2007 auch in Malmö und Göteborg getestet werden.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen