International CXT

International CXT International CXT

International CXT

— 23.09.2004

Meiner ist größer

Wer dachte, ein Hummer sei nicht zu toppen, der irrt gewaltig. So gewaltig wie ein International CXT. Das X steht übrigens für "extrem".

Nein, dieser Pick-up braucht sich nicht zu verstecken. Um ehrlich zu sein, er hätte beim Verstecken sogar Schwierigkeiten – denn "es fährt nichts auf der Straße, das fetter, stärker und härter ist als dieser Pick-up", schwärmt Bob Day, der Bürgermeister von Garland. Garland liegt in Texas und ist Standort der Navistar International Corporation, eines der größten Truck-Hersteller in den USA. Hier wurde die Idee eines Monster-Pick-ups geboren, frei nach dem Motto: "Everything is big in Texas". Alles, was diesen Satz eindrucksvoll belegt, erfüllt die Texaner mit Stolz – so auch Mayor Bob Day aus Garland.

Der CXT (Commercial Extreme Truck) basiert auf der Plattform eines amerikanischen 20-Tonners. Das bedeutet, er verkraftet mindestens dreimal mehr Zuladung als herkömmliche Pick-ups auf Pkw-Basis, ist mit Allradantrieb durchaus geländefähig und verzögert standesgemäß mittels lufthydraulischer Unterstützung. Damit bremst der CXT jeden Hummer aus, denn nichts geht über das kräftige "pfffft", das den lässigen Sprung aus der Cockpit-Kanzel akustisch untermalt. Luft spielt ohnehin eine große Rolle im CXT: Die Kabine ist luftgefedert, die Sitze auch – zusammen mit der "butterweichen Automatikschaltung" läßt er sich kinderleicht und hochkomfortabel durch jedes Terrain steuern. Leistung ist nebensächlich, denn die setzt man im Truck-Gewerbe voraus. Der große Turbodiesel bringt es auf mindestens 220 PS, auf Wunsch geht es natürlich auch stärker.

Daß der CXT – wie auch der Hummer – trotzdem eher für den Boulevard denn fürs grobe Gelände gedacht ist, offenbart die Liste der Zusatzausstattungen. "Customizing" heißt das Zauberwort: Flachbildschirme mit DVD-Player, Hifi-Anlage mit Satellitenempfang, Rückfahrkamera, edles Leder- und Holzinterieur inklusive ausklappbarem Bett – so wird aus dem CXT ein luxuriöses Appartement. Wer richtig auffallen möchte, der läßt übers schwarze Blech grüne Flammen züngeln – alles eine Frage des Kleingelds. Und der Einstellung. Um es mit Marketing-Chef Rob Swim zu sagen: "Wer den CXT mit auf den Spielplatz nimmt, der ist der King." Ein größeres Spielzeug hat kein anderes großes Kind.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.