Internet im Auto

— 15.11.2012

Immer online – muss das sein?

Immer mehr Autofahrer wollen ein vernetztes Auto – und würden dafür sogar tief in die Tasche greifen. Gehören Facebook und Co wirklich auf die Straße?



Erreichbarkeit ist alles. Ob zu Hause, im Büro oder unterwegs, das Schlagwort heißt "Always on". Jedenfalls bei den jüngeren Menschen. AUTO BILD wollte wissen: Wie sehr wollen die Deutschen das vernetzte Auto wirklich, und was sind sie bereit, dafür auszugeben?

Besuchen Sie AUTO BILD bei Facebook

Für das Marktbarometer "Connectivity" (Vernetzung) befragte AUTO BILD dazu 1403 Männer und Frauen zu den Themen Internetverbindung, Telefon, Multimedia im Auto sowie Fahrerassistenzsysteme. Ergebnis: Rund 40 Prozent der Befragten finden Vernetzung im Auto interessant, rund 54 Prozent würden ein Auto mit entsprechender Zusatzausstattung sicher oder wahrscheinlich kaufen. Erstaunlich: Die potenziellen Käufer wären bereit, für die entsprechende Kommunikationstechnik bis zu 3000 Euro zu bezahlen – zusätzlich zum normalen Kaufpreis des Autos. Kleiner Wermutstropfen: Die Begeisterung für vernetzte Autos ist bei jüngeren Menschen größer als bei der älteren, kaufkräftigeren Klientel. Muss man auch im Auto immer online sein? Stimmen Sie auf der rechten Seite ab.

Lesen Sie auch: Multimedia für mehr Sicherheit im Auto



Diesen Beitrag empfehlen

Interessantes aus dem Web

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Online-Umfrage

'Immer online im Auto?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.