Interview mit Michael Schumacher

Interview mit Michael Schumacher

— 29.05.2006

"Ich habe ein reines Gewissen"

Heftige Kritik für Schumi nach dem Skandal-Wochenende von Monte Carlo: Der Kerpener wehrt sich gegen die Schummel-Vorwürfe.

Bitteres Wochenende für Michael Schumacher: Der Rekord-Weltmeister fuhr im Qualifying von Monaco die schnellste Runde und hatte die Pole schon sicher. Bis die FIA ihm einen Strich durch die Rechnung machte: Schumi habe einen absichtlichen Fahrfehler fabriziert, um die Konkurrenz zu blockieren. Als Konsequenz mußte er als Letzter starten, wurde am Ende nur Fünfter. BILD sprach mit dem Ferrari-Piloten.

BILD: Wie gehen Sie mit der harten Kritik um? Michael Schumacher: Ich bin es gewohnt, daß in gewissen Situationen schnell Kritik kommt. Aber man wird sehr oft schnell vorverurteilt.

Die Situation im Qualifying schien eindeutig. Niemand, der nicht im Auto gesessen hat, weiß, was genau abgegangen ist. Daß gewisse Dinge etwas kurios aussehen, muß ich selbst bestätigen. Aber das hatte Gründe, auf die ich nicht eingehen möchte, das geht niemanden etwas an.

Es wirkte wie absichtliche Behinderung. Wer das glaubt, den muß ich enttäuschen. Wenn das jemand denkt, muß ich mich sicherlich entschuldigen. Es war nicht bewußt. Ich wußte gar nicht, wo Alonso war. Ich bin mit meinem Gewissen im Reinen.

Sie hatten schon mehrfach mit Protesten zu kämpfen. So hat jeder in seiner Vergangenheit schwarze Punkte auf der weißen Weste. Meine ist überwiegend weiß.

Es kam auffallend heftige Kritik aus dem Fahrerkreis. Diejenigen, die jetzt den Mund aufreißen, sind zu feige, mir etwas unter vier Augen zu sagen. Neider und Gegner hat man hier, wie im richtigen Leben. Die Vernünftigen kommen zu mir, und die sind mir wichtiger als die anderen.

Ist der WM-Titel weg? Wer mich kennt und das Rennen gesehen hat, der wird wissen: Aufgeben gibt es bei mir nicht.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.