Irmscher Astra auf der IAA 2009

Irmscher Opel Astra auf der IAA 2009 Irmscher Opel Astra auf der IAA 2009

Irmscher Opel Astra auf der IAA 2009

— 21.08.2009

Neuer Astra schon getunt

Der neue Opel Astra steht doppelt auf der IAA: Tuner Irmscher verpasst dem Rüsselsheimer zur Messe ein sportliches Outfit. 18-Zöller, Spoilerwerk und Sportauspuff prägen den Look.

Gleichzeitig mit der Premiere des neuen Opel Astra stellt der Remshaldener Tuner Irmscher auf der IAA in Frankfurt auch gleich die verschärfte Version des Kompaktwagens vor. AUTO BILD zeigt exklusiv die ersten Bilder. Der feuerrote Irmscher-Astra trägt unter anderem eine Frontspoilerlippe, einen Kühlergrill-Einsatz mit silberner oder chromfarbener Designleiste und Seitenschweller. Er steht auf 18-Zoll-Leichtmetallrädern mit 225er-Breitreifen. Imposante 20-Zöller will Irmscher später in die Astra-Radhäuser quetschen. 

Hier geht es zur Sonderseite IAA von autobild.de

Am Heck vervollständigen der markante Dachspoiler zusammen mit einem Diffusoreinsatz und 4-flutigem Edelstahl-Nachschalldämpfer die Irmscher-Optik. Innen sind die Sitze, die Türen und die Mittelarmlehne mit Rindsleder bezogen. Außerdem gibt es Türpins in Aluminium, Einstiegsleisten in Edelstahl sowie Alu-Pedale. Einen Preis nennt Irmscher nicht.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung