iPod-Soundsystem Ixoost

iPod-Soundsystem Ixoost iPod-Soundsystem Ixoost iPod-Soundsystem Ixoost

Ixoost: Multimedia-Zubehör

— 07.08.2012

iPod mit Auspuff

Ein Handwerksbetrieb aus Modena fertigt iPod-Soundsysteme aus handgeschmiedeten Auspuffrohren. Optisch machen die bis zu 8000 Euro teuren Docks echt was her. Alternativ gäb's für so viel Geld auch einen neuen Dacia.

Ixoost aus dem italienischen Modena fertigt iPod-Docks aus Auspuffkrümmern. Von Hand und zu Preisen, die sich gewaschen haben. Bis zu 8000 Euro kostet so ein Soundsystem fürs tragbare Musikabspielgerät. Dafür gibt es auch einen nagelneuen Dacia Logan MCV. Doch soundtechnisch ist der astmatische 1,6-Liter-Basismotor des Billiglasters sicher kaum mit dem zu vergleichen, was die geschmiedeten Formel 1-Krümmerrohre so von sich geben. Das verspricht zumindest der Hersteller. Und zitiert Enzo Ferrari: "Dem Klang eines Zwölfzylinders sollte man lauschen wie einer Symphonie". Weiter schwärmen die Entwickler von einzigartigen Emotionen, transportiert durch unsere Lieblingsmusik in Symbiose mit dem vibrierenden Metall eines echten Rennauspuffs. Aha, na dann.

Nippes und Bling-Bling: Irres Zubehör auf der Tuning World 2012

Bei so viel ausformulierter Sinnlichkeit: Ob ein iPod-Soundsystem den Preis eines Kompaktwagens wert ist, darf jeder für sich entscheiden. Optisch macht die handgeschmiedete Krümmerbatterie aber ohne Zweifel was her, egal ob in der Acht-, Zehn- oder Zwölfzylinder-Version. Bilder vom Ferrari unter den iPod-Docks zeigen wir oben in unserer Bildergalerie!

Autor: Lukas Hambrecht

Stichworte:

Auspuff

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.