J.D. Power Studie

J.D. Power Studie

— 01.09.2006

VW ist Ami-Öko-König

Das US-Marktforschungsinstitut J.D. Power hat 39 Automarken auf ihre Umweltfreundlichkeit getestet. Sauberer Sieger: Volkswagen.

Die umweltfreundlichsten Automarken auf dem nordamerikanischen Markt sind VW, Honda und Mazda. So sieht es zumindest eine aktuelle Studie des US-Marktforschungsinstituts J.D. Power. VW konnte dort als einziger Hersteller mit Golf, Jetta und New Beetle gleich drei Modelle mit Benzinmotor in den Top 30 unterbringen. Die Marken GMC, Hummer und Land Rover wurden in Sachen Spritverbrauch, Luftverschmutzung und CO2-Ausstoß am schlechtesten bewertet.

Unter den 30 umweltfreundlichsten Fahrzeugen finden sich acht Autos mit Hybridantrieb, darunter die Honda-Modelle Civic, Insight und Accord (US-Version) sowie der Toyota Prius und das Lexus-SUV RX 400h. Bei den 22 rein benzingetriebenen Autos, die es in die Top 30 geschafft haben, haben neben VW auch Chevrolet, Ford, Honda, Hyundai, Kia, Mazda und Toyota mit je zwei platzierten Kandidaten gut abgeschnitten.

Hier die nordamerikanischen Top-10-Marken in Sachen Umweltfreundlichkeit: • 1. Volkswagen • 2. Honda • 3. Mazda • 4. Saturn • 5. Kia • 6. Hyundai • 7. Toyota • 8. Scion • 9 Suzuki • 10. Mitsubishi

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.