Jaguar Daimler Super Eight

Comeback der feinsten Katze

Für 20.000 Euro Aufschlag gibt es den größten XJ ab November 2005 auch als Daimler-Luxusversion. Premiere ist auf der IAA.
Nach sieben Jahren kehrt Jaguars Luxus-Tochter Daimler wieder zurück. Die bisherige XJ-Spitzenversion mit langem Radstand und 4,2-Liter-V8-Kompressormotor (395 PS) fährt als Daimler Super Eight mit einer zusätzlichen Portion Luxus vor. Außen gibt's einen geriffelten Kühlergrill, zudem Chrom an Außenspiegeln, Seitenscheiben- und Rücklichtrahmen. Die 5,21 Meter lange Limousine rollt auf 18-Zoll-Leichtmetallrädern.

Feinste Zutaten auch im Innenraum: Vollederausstattung in drei Farben, üppige Lammwollteppiche sowie Walnuß-Wurzelholz. Ebenfalls serienmäßig sind die sprachgesteuerte Vierzonen-Klimaautomatik, ein Multimedia-Entertainmentsystem und die Einzelsitzanlage. Soviel Luxus hat seinen Preis: Der feine Brite kostet ab November 2005 stolze 120.000 Euro, das sind 20.000 Euro mehr als für den langen Jaguar.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen